Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Heiliger (13. Jahrhundert)

  • Kartonierter Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 117. Kapitel: Thomas von Aquin, Albertus Magnus, Hedwig von Andechs, Klara von Assisi, Gertrud von Hel... Weiterlesen
20%
37.50 CHF 30.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 117. Kapitel: Thomas von Aquin, Albertus Magnus, Hedwig von Andechs, Klara von Assisi, Gertrud von Helfta, Ludwig IX., Elisabeth von Thüringen, Franz von Assisi, Bonaventura, Blanka von Kastilien, Theodora Petraliphaina, Agnes von Böhmen, Coelestin V., Sava von Serbien, Dominikus, Werner von Oberwesel, Isabelle de France, Mechthild von Magdeburg, Alexander Jaroslawitsch Newski, Antonius von Padua, Raimund von Penyafort, Raimund Nonnatus, Hyazinth von Polen, Ferdinand III., Ludwig von Toulouse, Margareta von Ungarn, Notburga von Rattenberg, Margareta von Cortona, Ida von Toggenburg, Petrus Nolascus, Guinefort, Albert Avogadro, Nantovinus, Julian von Speyer, Kinga von Polen, Zdislava, Reinhild von Westerkappeln, Hermann Joseph von Steinfeld, Rudolf von Bern, Lutgard von Tongern, Siard, Jordan von Sachsen, Johannes von Matha, Ludolf I., Richard von Chichester, Nikolaus von Tolentino, Rosa von Viterbo, Petrus von Verona, Serapion, Ivo Hélory, Douceline von Digne, Theobald von Marly, Agnes von Assisi, Christina die Wunderbare, Felix von Valois, Roseline, Bonifatius von Lausanne, Adolf von Tecklenburg, Ioakim I., Brynolf Algotsson, Berard von Carbio, Maria von Oignies, Bona von Pisa, Edmund Rich, Fina, Simon Stock, Angelus der Karmelit, Petrus Armengol, Albertus Siculus, Lukas von Padua, Volkmar, Kyrill von Konstantinopel, Aldericus. Auszug: Ludwig IX. von Frankreich (* 25. April 1214 in Poissy, vermutlich auf der Burg Poissy; + 25. August 1270 in Karthago), war von 1226 bis 1270 ein König von Frankreich aus der Dynastie der Kapetinger. Alternativ wird er Ludwig der Heilige, beziehungsweise in Frankreich Saint Louis, genannt. Arabisch-muslimische Chronisten nannten ihn schlicht Raydafrans. Der heilige Ludwig zählt zu den bedeutenden europäischen Monarchen des Mittelalters. Seine Herrschaft blieb in Frankreich als ein goldenes Zeitalter (le siècle d'or de St. Louis) in Erinnerung, in dem das Land einen ökonomischen wie auch politischen Höhepunkt erreichte. Er war Anführer zweier Kreuzzüge und wurde seit dem Tod Kaiser Friedrichs II. von Hohenstaufen unter den europäischen Herrschern als primus inter pares angesehen, dessen moralische Integrität ihn zu einem Schiedsrichter ihrer Streitigkeiten erhob. Ludwig war einer tiefen christlichen Frömmigkeit (amour de Dieu) verpflichtet, nach der er sein Handeln als Mensch und König ausrichtete. In mittelalterlichen Königslisten wurde Ludwig auch mit dem Beinamen "Prud'homme" genannt, in Anspielung auf seine Lebensführung, die der sogenannten prud'homie entsprach, wobei es sich um eine Mischung aus Mäßigung, Vernunft, Tapferkeit und ritterlicher Höflichkeit handelte. Von Zeitgenossen gelegentlich auch als "Mönchskönig" getadelt, gelangte er bereits zu Lebzeiten in den Ruf der Heiligkeit, der mit seiner Heiligsprechung 1297 auch von der katholischen Kirche anerkannt wurde. Seither gilt Ludwig als Idealtypus eines christlichen Herrschers. Sein Gedenktag ist zugleich sein Todestag, der 25. August. Die Geburt des heiligen Ludwig. Illustration aus den Grandes Chroniques de France, 14. Jahrhundert.Ludwig war ein Sohn des Königs Ludwig VIII. dem Löwen (+ 1226) und dessen Gemahlin Blanka von Kastilien (+ 1252). Sein älterer Bruder Philipp starb überraschend 1219, wodurch Ludwig zum designierten Erben des Thrones aufrückte. Seine jüngeren Geschwister waren Robert von Artois

Produktinformationen

Titel: Heiliger (13. Jahrhundert)
Untertitel: Thomas von Aquin, Albertus Magnus, Hedwig von Andechs, Klara von Assisi, Gertrud von Helfta, Ludwig IX., Elisabeth von Thüringen, Franz von Assisi, Bonaventura, Blanka von Kastilien, Theodora Petraliphaina, Agnes von Böhmen, Coelestin V
Editor:
EAN: 9781159043421
ISBN: 978-1-159-04342-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 472g
Größe: H246mm x B189mm x T6mm
Jahr: 2011