Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das narrative Werk Catherine Bernards (1662-1712)

  • Kartonierter Einband
  • 402 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Erzählungen Catherine Bernards stehen im Mittelpunkt der vorliegenden Studie, während dem lyrischen und dramatischen Werk der ... Weiterlesen
20%
108.00 CHF 86.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Erzählungen Catherine Bernards stehen im Mittelpunkt der vorliegenden Studie, während dem lyrischen und dramatischen Werk der Autorin lediglich ein summarischer Überblick gewidmet wurde. Textimmanent wurden sowohl formale (Stil, narrative Techniken und Strukturen, Perspektiven) als auch inhaltliche Aspekte parallel untersucht: die Liebeskonzeption, damit sich berührende Fragen der Ethik ( intérêt, vertu ), die Suche nach dem Glück sowie gesellschaftskritische Äußerungen der Autorin. Um die Erzählungen nicht isoliert erscheinen zu lassen, wurden sie mit 15 Romanen der Zeit (entstanden 1687-1696) verglichen. Zusätzlich mit einbezogen wurde die 1683 erschienene erste kohärente Romantheorie des 17. Jahrhunderts Les Sentiments sur les lettres avec des scurpules sur le style des Sieur Du Plaisir.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Entwicklung des narrativen Genres im 17. Jahrhundert (Frankreich) - Romantheorien im 17. Jahrhundert (Frankreich) - Das narrative Werk Catherine Bernards - Erzähltechniken - Liebeskonzeption.

Produktinformationen

Titel: Das narrative Werk Catherine Bernards (1662-1712)
Untertitel: Liebeskonzeption und Erzähltechniken
Autor:
EAN: 9783631431092
ISBN: 978-3-631-43109-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 402
Gewicht: 510g
Größe: H211mm x B149mm x T23mm
Jahr: 1990
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"