Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

NK-Zellen: Kontrolle durch KIR-Genotyp und HLA-Polymorphismus

  • Kartonierter Einband
  • 100 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die zytotoxische Aktivität Natürlicher Killer (NK)- spielt eine essentielle Rolle bei der Beseitigung infizierter und entarteter Z... Weiterlesen
20%
74.00 CHF 59.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die zytotoxische Aktivität Natürlicher Killer (NK)- spielt eine essentielle Rolle bei der Beseitigung infizierter und entarteter Zellen, eine Eigenschaft, die bei der hämatopoetischen Stammzelltransplantation von Leukämiepatienten genutzt werden kann. Die Aktivität der NK-Zellen wird durch ein dynamisches Gleichgewicht aktivierender und inhibierender Signale kontrolliert. Entscheideneden Einfluss haben hierbei die Killerzell-Immunglobulin-ähnlichen Rezeptoren (KIR), die das auf allen gesunden Körperzellen exprimierte HLA-Klasse I erkennen. Heranreifende NK-Zellen erlangen so in einem Prozess der als "Lizenzierung" bezeichnet wird nicht nur die Toleranz gegenüber gesunden Körperzellen sondern auch ihre generelle funktionale Kompetenz. Im Rahmen dieser Arbeit wurde ein standardisierter Versuchsaufbau entwickelt, mit dem es möglich war, in vitro den Einfluss von KIR-Genotyp und HLA-Hintergrund auf das zytotoxische Potential von NK-Zellen gesunder Spender zu untersuchen. Dadurch konnte gezeigt werden, dass das zwischen den Individuen stark variierende zytotoxische Potential von NK-Zellen entscheidend durch die Kombination von KIR-Genotyp und HLA-Klasse-I-Hintergrund verursacht wird.

Autorentext

Heidi Sierich, geb. Duske, Dr. rer. nat.: 2002-2007 Studium der Diplom-Biologie an der Leibnitz-Universität Hannover. 2008-2011 Promotion am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Seit 2011 wissenschaftliche Angestellte (Post-Doc) am UKE.

Produktinformationen

Titel: NK-Zellen: Kontrolle durch KIR-Genotyp und HLA-Polymorphismus
Untertitel: Zytotoxizität, Lizenzierung und Leukämie
Autor:
EAN: 9783838133010
ISBN: 978-3-8381-3301-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 100
Gewicht: 167g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Jahr: 2015
Auflage: Aufl.