Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fanfaren einer neuen Freiheit

  • Fester Einband
  • 308 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Eines der auffälligsten Kennzeichen der Novemberrevolution ist die Beteiligung vieler Intellektueller. Sie sind an der Seite der R... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Eines der auffälligsten Kennzeichen der Novemberrevolution ist die Beteiligung vieler Intellektueller. Sie sind an der Seite der Revolutionäre zu finden, stützen die neuen Regierungen oder fordern die Gegenrevolution. Der Band zeigt erstmals, wie sich die historischen Ereignisse in Denken und Schreiben zeitgenössischer Intellektueller spiegeln.

Die Fanfaren einer neuen Freiheit meinte der sozialistische Politiker und erste bayrische Ministerpräsident Kurt Eisner im November 1918 zu vernehmen. Er begrüßte den Umsturz, doch nicht alle deutschen Intellektuellen dachten wie er. An den revolutionären Ereignissen wirkten Künstler, Literaten und Berufspolitiker mit, Männer wie Frauen. Doch eine weltanschauliche oder politisch-theoretische Gemeinsamkeit verband sie nicht und schon bald wechselten die ersten auf die Seite der Gegner. Anhand bisher kaum bekannter Quellen entwerfen Heidi und Wolfgang Beutin ein vielschichtiges Porträt der Intellektuellen einer folgenreichen Ära. Bürgerliche, Pazifisten, Linksradikale und Kommunisten werden gleichermaßen vorgestellt, darunter Th. Mann, E. Jünger, V. Klemperer, A. Augspurg, K. Hiller, R. Luxemburg, C. Zetkin und F. Mehring.

Autorentext

Heidi Beutin studierte Politikwissenschaft und Germanistik. Sie ist als Freie Wissenschaftspublizistin tätig und legte zahlreiche Veröffentlichungen zu Themen der Literaturgeschichte, der Frauen- und Arbeiterbewegung vor.



Zusammenfassung
»Alle Achtung! Ich habe sofort darin gelesen und finde alles- wie erwartet- absolut überzeugend! Es ist das Beste, was ich bisher über die Rolle der Intellektuellen der Novemberrevolution gelesen habe.« (Prof. Dr. Jost Hermand, Madisan, Wisconsin) »Eine wahre Fundgrube.« (Neues Deutschland) »Dieses Werk des Ehepaars Beutin ist die wichtigste Publikation zum Themenjahr 2018 "Weltkriegsende/Novemberrevolution".« (Hartmut Henicke, Historiker) »Der Wissensschatz von Professoren, aber zum Glück nicht im Professorenstil geschrieben: man lernt dabei eine Menge, aber auf unterhaltsame Art.« (Dr. Ian King, Vorsitzender der Tucholsky Gesellschaft)

Inhalt

Einleitung 7

I. Grundzüge der Novemberrevolution. 21
Eine Revolution oder keine 21
Zusammenbruch, Friedenssehnsucht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
Revolution von oben, Revolution von unten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
Bürgerlich-demokratische Revolution, geistige Revolution 35
Ende der Revolution, Ergebnisse 38
Die Konterrevolution 41

II. Die "Intellektuellenfrage" in der Diskussion um 1918 47
Revolution, Arbeiterbewegung und Intelligenz 47
Affirmative Würdigung 53
Polemische Distanzierung 57
Arten der Betätigung Intellektueller in der Revolution 62

III. Positionen 67
Bürgerliche Intellektuelle in demokratischen Parteien 67
"Intellektuelle der Arbeiterklasse" 90
Beobachtende Interessierte 114
Künstlertum und Revolution 120
Auf Seiten der Konterrevolution 132

IV. Dem Aktivismus und Pazifismus verbundene
Intellektuelle 143
Aktivismus und der Politische Rat geistiger Arbeiter 143
Pazifisten und Pazifistinnen 149

V. Intellektuelle im Spartakusbund und in dessen Umkreis 171
Die sich über den Krieg erhoben 171

VI. Intellektuelle und die Rätebewegung 199
Der Rätegedanke 199
Die Räterepubliken Bremen und München und
die Intelligenz 207
Hamburg keine Räterepublik "nach Münchener und
Bremer Art" 219
Betriebsräte 231

Nachwort 237
Anmerkungen 249
Literatur 277
Zeittafel 293
Danksagung 301
Personenregister 303

Produktinformationen

Titel: Fanfaren einer neuen Freiheit
Untertitel: Deutsche Intellektuelle und die Novemberrevolution
Autor:
EAN: 9783534270453
ISBN: 978-3-534-27045-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: wbg academic
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 308
Gewicht: 503g
Größe: H223mm x B154mm x T30mm
Veröffentlichung: 13.08.2018
Jahr: 2018