Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ansätze zu einer Geschichte des jüdischen Theaters in Berlin 1889-1936

  • Kartonierter Einband
  • 270 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Historiographie des jüdischen Theaters steht erst am Anfang. Am Beispiel Berlins - neben Wien am Beginn des 20. Jahrhunderts d... Weiterlesen
20%
90.00 CHF 72.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Historiographie des jüdischen Theaters steht erst am Anfang. Am Beispiel Berlins - neben Wien am Beginn des 20. Jahrhunderts die wichtigste Drehscheibe zwischen Ost und West - sollen die unterschiedlichen sozialen, künstlerischen und rezeptionshistorischen Kontexte aufgezeigt werden, in denen jüdisches Theater - hebräisch-, jiddisch- und deutschsprachig - seinen Platz fand. So entwickelte sich in Berlin jenseits des großstädtischen Theaterbetriebes eine jiddischsprachige Theaterkultur, die im Lichte bildungsbürgerlicher Vorurteile, kulturzionistischer Theorien oder der Tourneen der Wilnaer Truppe unterschiedliche Rezeptionen erfuhr. Heterogene Erscheinungsformen wie das wilhelminisch geprägte Theater der Herrnfelds oder das jiddische Operettentheater der Zwanziger Jahre stehen neben ästhetisch ambitionierten Projekten wie Menachem Gnessins Palästinensischem Theater oder dem Projekt eines deutsch-jüdischen Theaters.

Autorentext

Die Autorin: Heidelore Riss wurde in Koblenz geboren und studierte Theaterwissenschaft, Musikwissenschaft und Romanistik an den Universitäten Mainz und München. Veröffentlichungen zur Geschichte des jüdischen Theaters. Lebt als Dozentin und freie Autorin in der Nähe Münchens.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Das Theater der Gebrüder Herrnfeld - Abraham Goldfadens Erben - Martin Buber und die jüdische Renaissance - Die Wilnaer Truppe 1921-1928 - Hebräisches Sprachexperiment - Jiddisches Operettentheater der Zwanziger Jahre - Habima und Goset - Die Kabarett-Kampf-Kampagne des Centralvereins - Das Theater des Jüdischen Kulturbundes - Die Affäre Rotter - Der Preußische Theaterausschuß - Der Spielplan des Kulturbundes.

Produktinformationen

Titel: Ansätze zu einer Geschichte des jüdischen Theaters in Berlin 1889-1936
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631366363
ISBN: 978-3-631-36636-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Architektur
Anzahl Seiten: 270
Gewicht: 355g
Größe: H208mm x B148mm x T15mm
Jahr: 2000
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"