Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aspekte der postkolonialen Conrad-Rezeption

  • Kartonierter Einband
  • 94 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Joseph Conrads Erzählung Heart of Darkness aus dem Jahre 1899 verhalf seinem Autor zu anhaltendem Weltruhm, wird jedoch noch bis i... Weiterlesen
20%
37.90 CHF 30.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Joseph Conrads Erzählung Heart of Darkness aus dem Jahre 1899 verhalf seinem Autor zu anhaltendem Weltruhm, wird jedoch noch bis in die heutige Zeit in vielerlei Hinsicht kontrovers diskutiert. Seit der nigerianische Schriftsteller Chinua Achebe Conrad in einer Rede an der Universität Massachusetts (1975) einen bloody racist nannte, musste von zwei epochalen Phasen der Conrad-Rezeption gesprochen werden. Jan Hauptmanns Untersuchung setzt sich kritisch mit der postkolonialen Conrad-Rezeption auseinander, beschränkt sich dabei aber nicht allein auf die klassischen Thesen Achebes, sondern nimmt mit Edward Saids Darstellung in Culture and Imperialism (1994) einen weiteren wichtigen Text hinzu, der eine differenziertere Betrachtung ermöglicht. Diese erfolgt mittels einer detaillierten Analyse des Primärtextes unter Berücksichtigung der spezifischen Erzählsituation und besonderer ideologischer Implikationen der Binnenerzählung.

Produktinformationen

Titel: Aspekte der postkolonialen Conrad-Rezeption
Autor:
EAN: 9783899758610
Format: Kartonierter Einband
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 94
Veröffentlichung: 07.04.2009