Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aussenpolitik und Wirtschaftsinteresse

  • Kartonierter Einband
  • 567 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Am Beispiel Skandinaviens wird das Verhältnis von Wirtschaft und Staat als ein Grundproblem moderner Geschichte untersucht. Es wir... Weiterlesen
20%
102.90 CHF 82.30
Sie sparen CHF 20.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Am Beispiel Skandinaviens wird das Verhältnis von Wirtschaft und Staat als ein Grundproblem moderner Geschichte untersucht. Es wird dargestellt, wie die anfangs problemlose Konkurrenz von Deutschland und England sich stufenweise vom Wirtschaftlichen zum Politischen ausweitete. Wie gross der deutsche Einfluss tatsächlich war - gerade durch private Abkommen, wie Kartelle, - zeigt erst die Ergänzung der politischen durch die Firmenarchive. Doch im "Wettlauf nach Skandinavien" gab es 1939 keinen eindeutigen Sieger: Berlin konnte seinen wirtschaftlichen, London seinen politischen Einfluss ausdehnen.

Klappentext

Am Beispiel Skandinaviens wird das Verhältnis von Wirtschaft und Staat als ein Grundproblem moderner Geschichte untersucht. Es wird dargestellt, wie die anfangs problemlose Konkurrenz von Deutschland und England sich stufenweise vom Wirtschaftlichen zum Politischen ausweitete. Wie gross der deutsche Einfluss tatsächlich war - gerade durch private Abkommen, wie Kartelle, - zeigt erst die Ergänzung der politischen durch die Firmenarchive. Doch im «Wettlauf nach Skandinavien» gab es 1939 keinen eindeutigen Sieger: Berlin konnte seinen wirtschaftlichen, London seinen politischen Einfluss ausdehnen.



Zusammenfassung
"Schröters vergleichende, quellenreiche und umfassende Untersuchung stellt einen wesentlichen Beitrag zur europäischen Wirtschaftsgeschichte dar. Sie widerlegt vor allem die leichtfertige Behauptung vom Primat der Politik über die Wirtschaft." (Gerhard Wanner, Innsbrucker Historische Studien) "Ein umfangreiches Resümee der gesamten Arbeit, ein Anmerkungsapparat, Tabellen sowie ein übersichtliches Quellen- und Literaturverzeichnis, in das auch Veröffentlichungen von Wirtschaftshistorikern der DDR aufgenommen wurden, beschließen diesen informativen, in das Gefüge des staatsmonopolistischen Kapitalismus Einblick gewährenden Band." (Ulrich van der Heyden, Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Die deutsch-britische Rivalität auf dem Feld der Politik und dem der Wirtschaft, insbesondere der Chemie, Elektrotechnik, Eisenindustrie, Kohleabsatz und Rohstoffsicherung, privates Wirtschaftsdenken und politisch-strategisches Kalkül.

Produktinformationen

Titel: Aussenpolitik und Wirtschaftsinteresse
Untertitel: Skandinavien im aussenwirtschaftlichen Kalkül Deutschlands und Grossbritanniens 1918-1939
Autor:
EAN: 9783820476712
ISBN: 978-3-8204-7671-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 567
Gewicht: 719g
Größe: H211mm x B151mm x T36mm
Jahr: 1983
Untertitel: Deutsch
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"