Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zur Durchsetzung der Einmalbesteuerung deutscher Körperschaftsgewinne

  • Kartonierter Einband
  • 258 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Anrechnung der Körperschaftsteuer auf die Einkommensteuer wird im deutschen Vollanrechnungssystem nur den unbeschränkt steuerp... Weiterlesen
20%
85.10 CHF 68.10
Sie sparen CHF 17.00
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Anrechnung der Körperschaftsteuer auf die Einkommensteuer wird im deutschen Vollanrechnungssystem nur den unbeschränkt steuerpflichtigen Steuerinländern gewährt. Der Anrechnungsausschluß für die übrigen Steuerpflichtigen kann aber umgangen werden. Das sogenannte Dividendenstripping und die Gesellschafterfremdfinanzierung sind Wege, auf denen sich "Nichtanrechnungsberechtigte" Gewinne deutscher Körperschaften aneignen, ohne daß es zu einer Belastung mit deutscher Körperschaftsteuer kommt. Eine Analyse zeigt, daß diesen Vermeidungsstrategien mit den bestehenden Steuergesetzen nicht ausreichend begegnet werden kann. Es werden verschiedene Lösungswege untersucht, wie diese Vermeidungsstrategien unterbunden werden könnten.

Autorentext

Der Autor: Hans-Werner Seiler wurde 1966 geboren. Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann in Hannover und Hamburg studierte er Volkswirtschaft in Hamburg. Von 1994 bis 1998 war er wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Ausländisches und Internationales Finanz- und Steuerwesen an der Universität Hamburg und hat dort 1999 seine Promotion abgeschlossen. Seit 1998 arbeitet der Autor in der Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg.



Klappentext

Die Anrechnung der Körperschaftsteuer auf die Einkommensteuer wird im deutschen Vollanrechnungssystem nur den unbeschränkt steuerpflichtigen Steuerinländern gewährt. Der Anrechnungsausschluß für die übrigen Steuerpflichtigen kann aber umgangen werden. Das sogenannte Dividendenstripping und die Gesellschafterfremdfinanzierung sind Wege, auf denen sich «Nichtanrechnungsberechtigte» Gewinne deutscher Körperschaften aneignen, ohne daß es zu einer Belastung mit deutscher Körperschaftsteuer kommt. Eine Analyse zeigt, daß diesen Vermeidungsstrategien mit den bestehenden Steuergesetzen nicht ausreichend begegnet werden kann. Es werden verschiedene Lösungswege untersucht, wie diese Vermeidungsstrategien unterbunden werden könnten.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Beurteilung der Körperschaftsteuer aus finanzwissenschaftlicher Sicht - Die steuerliche Behandlung ausländischer Kapitalgeber - Die Umgehung der Körperschaftsteuer durch Geschäfte mit dem Anrechnungsguthaben - Die Umgehung der Körperschaftsteuer durch Ausweichen auf Fremdfinanzierung - Alternative Lösungsansätze zur Besteuerung körperschaftsteuerpflichtiger Gewinne ausländischer Anteilseigner.

Produktinformationen

Titel: Zur Durchsetzung der Einmalbesteuerung deutscher Körperschaftsgewinne
Untertitel: Strategien zur Vermeidung der im deutschen Körperschaftsteuersystem angelegten Benachteiligung ausländischer Anteilseigner- Eine finanzwissenschaftliche Analyse
Autor:
EAN: 9783631356241
ISBN: 978-3-631-35624-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 258
Gewicht: 344g
Größe: H211mm x B148mm x T15mm
Jahr: 2000
Untertitel: Deutsch
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Finanzwissenschaftliche Schriften"