Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Allgemeines Verwaltungsrecht mit Verwaltungslehre

  • Kartonierter Einband
  • 542 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Neuauflage:Um die Wirklichkeit der modernen Verwaltung und die Wirksamkeit des Verwaltungsrechts zu veranschaulichen und den B... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Neuauflage:

Um die Wirklichkeit der modernen Verwaltung und die Wirksamkeit des Verwaltungsrechts zu veranschaulichen und den Blick der Studierenden über das für die Examensprüfungen unbedingt Erforderliche hinaus zu schärfen, ist das besondere Kapitel "Theorie und Empirie der Verwaltung" (Einführung in die Verwaltungslehre) integriert. Es vermittelt eine theoretisch fundierte Vorstellung vom tatsächlichen Zustand, den nicht rechtsförmigen Handlungsweisen und den aktuellen Problemen der öffentlichen Verwaltung. Damit wird den Studierenden der wesentliche Gehalt dessen angeboten, was in universitären Schwerpunktveranstaltungen "Verwaltung" behandelt wird. Zudem bieten integrierte Kurzzusammenfassungen der wichtigsten Themen eine gewinnbringende Repetitionsmöglichkeit während der Examensvorbereitung.

Die Konzeption:

Das Lehrbuch behandelt
- die allgemeinen Lehren über Rechtsbindung und Gestaltungsfreiheit der Verwaltung, ihre Organisation und ihr Verfahren,
- die Handlungsformen der Verwaltung und die darauf bezogenen Rechtmäßigkeitsnormen sowie die typischen Fehler beim Verwaltungshandeln,
- ferner die allgemeinen Regeln über öffentlich-rechtliche Rechtsverhältnisse, öffentliches Sachenrecht, Verwaltungsvollstreckung und die Kontrolle der Verwaltung - einschließlich einer Einführung in das Verwaltungsprozessrecht sowie den Ausgleich der Folgen von Verwaltungshandeln (Staatshaftungsrecht).

Angesprochen werden auch die Einwirkungen des Verfassungsrechts und des Europäischen Gemeinschaftsrechts auf das deutsche Verwaltungsrecht. Ausführungen zur historischen Entwicklung zentraler Rechtsinstitute sollen die Fähigkeit der Studierenden fördern, Rechtsprobleme nicht nur als Subsumtion unter Normen und Begriffe zu behandeln, sondern in ihrer Bedeutung einzuschätzen und selbstständig zu beurteilen.

... ein Lehrbuch von ausgezeichneter Qualität mit einem konsequent didaktischen Ansatz, das daher allen Studierenden zur Erarbeitung der Grundlagen des allgemeinen Verwaltungsrechts sowie darüber hinaus Interessierten, bspw. aus dem Schwerpunktbereich "Staat und Verwaltung", als Einstieg in verwaltungswissenschaftliche Fragestellungen zu empfehlen ist.
Wiss. Mitarbeiter Dr. Sönke E. Schulz in: ZJS 5/2010

Die Gestaltung des Buches ist gelungen. Der Fließtext ist angenehm zu lesen, die Fußnoten sind abgesetzt. Hervorhebungen werden maßvoll eingesetzt. ... Wer das Thema "Verwaltung" nicht nur als Studienetappe abhaken will, wird durch den engagierten Stil der Autoren schnell Spaß an der höchst lebendigen Materie Verwaltungsrecht finden und ausgehend von diesem Werk vertiefte Studien zur Sache beginnen können.
studjur-online.de 03.09.2009

Es ist ein gelungenes Lehrbuch zum Allgemeinen Verwaltungsrecht, das darüber hinaus - und das ist ungewöhnlich für Studienbücher zum Verwaltungsrecht - in die Verwaltungslehre einführt... Ein äußerst kompetent geschriebenes Buch, das auch durch seinen verständlichen Stil überzeugt. Für angehende Verwaltungsjuristen ein regelrechtes Muss.
Studium SS 2006

...ein anspruchsvolles und anregendes Lehrbuch, das vor allem der Fortgeschrittene mit Gewinn lesen wird.
Deutsche Verwaltungspraxis 12/2000



Autorentext
Die Autoren: Prof. Dr. Hans Peter Bull ist emeritierter Professor für Öffentliches Recht an der Universität Hamburg. Prof. Dr. Veith Mehde ist Professor für Öffentliches Recht an der Leibniz Universität Hannover.

Klappentext

Die Neuauflage:

Um die Wirklichkeit der modernen Verwaltung und die Wirksamkeit des Verwaltungsrechts zu veranschaulichen und den Blick der Studierenden über das für die Examensprüfungen unbedingt Erforderliche hinaus zu schärfen, ist das besondere Kapitel "Theorie und Empirie der Verwaltung" (Einführung in die Verwaltungslehre) integriert. Es vermittelt eine theoretisch fundierte Vorstellung vom tatsächlichen Zustand, den nicht rechtsförmigen Handlungsweisen und den aktuellen Problemen der öffentlichen Verwaltung. Damit wird den Studierenden der wesentliche Gehalt dessen angeboten, was in universitären Schwerpunktveranstaltungen "Verwaltung" behandelt wird. Zudem bieten integrierte Kurzzusammenfassungen der wichtigsten Themen eine gewinnbringende Repetitionsmöglichkeit während der Examensvorbereitung.

Die Konzeption:

Das Lehrbuch behandelt
- die allgemeinen Lehren über Rechtsbindung und Gestaltungsfreiheit der Verwaltung, ihre Organisation und ihr Verfahren,
- die Handlungsformen der Verwaltung und die darauf bezogenen Rechtmäßigkeitsnormen sowie die typischen Fehler beim Verwaltungshandeln,
- ferner die allgemeinen Regeln über öffentlich-rechtliche Rechtsverhältnisse, öffentliches Sachenrecht, Verwaltungsvollstreckung und die Kontrolle der Verwaltung - einschließlich einer Einführung in das Verwaltungsprozessrecht sowie den Ausgleich der Folgen von Verwaltungshandeln (Staatshaftungsrecht).

Angesprochen werden auch die Einwirkungen des Verfassungsrechts und des Europäischen Gemeinschaftsrechts auf das deutsche Verwaltungsrecht. Ausführungen zur historischen Entwicklung zentraler Rechtsinstitute sollen die Fähigkeit der Studierenden fördern, Rechtsprobleme nicht nur als Subsumtion unter Normen und Begriffe zu behandeln, sondern in ihrer Bedeutung einzuschätzen und selbstständig zu beurteilen.

Produktinformationen

Titel: Allgemeines Verwaltungsrecht mit Verwaltungslehre
Untertitel: Schwerpunktbereich
Autor:
EAN: 9783811493490
ISBN: 978-3-8114-9349-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Müller C.F.
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 542
Gewicht: 913g
Größe: H238mm x B167mm x T30mm
Veröffentlichung: 12.10.2015
Jahr: 2015
Auflage: 9. A.

Weitere Produkte aus der Reihe "Schwerpunktbereich"