Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Aufsätze zur Literaturgeschichte in Frankreich, Belgien und Spanien

  • Kartonierter Einband
  • 192 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser neue Sammelband - der dritte innerhalb der Reihe der "Studien und Dokumente zur Geschichte der Romanischen Literaturen... Weiterlesen
20%
64.00 CHF 51.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Dieser neue Sammelband - der dritte innerhalb der Reihe der "Studien und Dokumente zur Geschichte der Romanischen Literaturen" - enthält zehn Artikel zur Literaturgeschichte Frankreichs, Belgiens und Spaniens. Die Autoren - sie stammen aus sechs verschiedenen Ländern - bewegen sich frei im Rahmen ihrer Spezialgebiete und rollen ihre jeweilige Thematik unter dem doppelten Gesichtspunkt der Interpretation und der Methodendiskussion auf. U.a. geht es um Aufklärung und Feminismus, Melancholie und Misanthropie, Historiographie und Imagologie, symbolistisches und zeitgenössisches Theater, etc. Die sowohl auf Materialsynthese als auch auf systematische Durchdringung ausgerichtete Darstellungsweise verleiht dem Band trotz der Spannweite der behandelten Themen seine Einheit.

Klappentext

Dieser neue Sammelband - der dritte innerhalb der Reihe der «Studien und Dokumente zur Geschichte der Romanischen Literaturen» - enthält zehn Artikel zur Literaturgeschichte Frankreichs, Belgiens und Spaniens. Die Autoren - sie stammen aus sechs verschiedenen Ländern - bewegen sich frei im Rahmen ihrer Spezialgebiete und rollen ihre jeweilige Thematik unter dem doppelten Gesichtspunkt der Interpretation und der Methodendiskussion auf. U.a. geht es um Aufklärung und Feminismus, Melancholie und Misanthropie, Historiographie und Imagologie, symbolistisches und zeitgenössisches Theater, etc. Die sowohl auf Materialsynthese als auch auf systematische Durchdringung ausgerichtete Darstellungsweise verleiht dem Band trotz der Spannweite der behandelten Themen seine Einheit.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Diderot, die Encyclopédie, Abbé Prévost, A. Dumas d.J., H. Baillon, Maeterlinck, Kalisky, J. Cadalso, Zedlers Universal-Lexikon, u.a.

Produktinformationen

Titel: Aufsätze zur Literaturgeschichte in Frankreich, Belgien und Spanien
Editor:
Autor:
EAN: 9783820488883
ISBN: 978-3-8204-8888-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 192
Gewicht: 270g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1985
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien und Dokumente zur Geschichte der romanischen Literaturen"