Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kommunale Finanzautonomie und ihre Bedeutung für eine effiziente lokale Finanzwirtschaft

  • Kartonierter Einband
  • 415 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Obwohl die Notwendigkeit einer Reform des Gemeindefinanzsystems weitgehend anerkannt wird, tut sich die Politik mit konkreten Refo... Weiterlesen
20%
74.00 CHF 59.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Obwohl die Notwendigkeit einer Reform des Gemeindefinanzsystems weitgehend anerkannt wird, tut sich die Politik mit konkreten Reformmaßnahmen schwer. Mit der vorliegenden Arbeit soll daher der Versuch unternommen werden, die Diskussion um die Gemeindefinanzen und ihre Reform einer systematischen Analyse zu unterziehen und konkreten Lösungen näher zu bringen. Dabei resultieren zwei Schwerpunkte: Der eine, kommunale Finanzautonomie, ist im wesentlichen politisch orientiert; der andere, Effizienz, ist eine im ökonomischen Sinne theoretisch ausgerichtete Sichtweise. Beide Aspekte werden miteinander verknüpft und aufeinander bezogen. Wichtig für das Gesamtverständnis ist dabei, daß kommunale Finanzautonomie Bedeutung für die Effizienz lokaler Finanzwirtschaften hat und nicht umgekehrt. Aufbauend auf der Feststellung, daß vorgefundene kommunale Finanzsysteme keine zufriedenstellende Autonomie garantieren, wird das gesamte System im Sinne einer umfassenden Erneuerung zur Diskussion gestellt. Es werden systematische Komponenten für ein äquivalenzorientiertes Gemeindesteuersystem entworfen, wobei auch die bestehenden Elemente kommunaler Finanzwirtschaften einbezogen werden.

Autorentext

Der Autor: Hans-Georg Napp wurde 1958 in Gerblingerode geboren. Von 1975 bis 1981 war er als Verwaltungsangestellter bei der Stadt Duderstadt beschäftigt. Anschließend Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität-Gesamthochschule Paderborn; 1986 Diplom-Volkswirt. Von 1986 bis 1991 wissenschaftlicher Angestellter am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften (Lehrstuhl Finanzwissenschaft) der Universität-Gesamthochschule Paderborn; 1991 bis 1993 Referent im Bundesministerium der Finanzen; seit 1993 Referent im Bereich Kommunalgeschäft der Landesbank Hessen-Thüringen. Darüber hinaus nebenberufliche Tätigkeiten als Lehrbeauftragter für die Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen und Brandenburg sowie die Fernuniversität Hagen.



Zusammenfassung
"[Diese Arbeit ist] allen an der Reform der Gemeindesteuern Beiteiligten sehr zur Lektüre zu empfehlen." (Bernd Hansjürgens, Archiv für Kommunalwissenschaften)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Effizienz, Marktversagen und öffentliche Güter - Bereitstellung und Finanzierung lokaler öffentlicher Güter - Fiskalische Äquivalenz und ihre Bedeutung für den Interessenausgleich bei der lokalen öffentlichen Leistungsbereitstellung und ihre Finanzierung - Beurteilung kommunaler Finanzierungsinstrumente - Grundstrukturen kommunaler Finanzsysteme - Politische Aspekte der Implementation neugestalteter kommunaler Finanzierungssysteme.

Produktinformationen

Titel: Kommunale Finanzautonomie und ihre Bedeutung für eine effiziente lokale Finanzwirtschaft
Untertitel: 2., unveränderte Auflage. Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631467992
ISBN: 978-3-631-46799-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 415
Gewicht: 530g
Größe: H325mm x B149mm x T23mm
Jahr: 1994
Auflage: 2. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Finanzwissenschaftliche Schriften"