Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Flüchtige Verstrickungen

  • Kartonierter Einband
  • 264 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Spannende Erzählungen aus der Zeit vor dem Mauerbau bis zum Fall der Mauer."Es gibt Tage, die du verfluchst, die du aus deine... Weiterlesen
20%
20.95 CHF 16.75
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Spannende Erzählungen aus der Zeit vor dem Mauerbau bis zum Fall der Mauer.

"Es gibt Tage, die du verfluchst, die du aus deinem Leben streichen möchtest, aber sie verfolgen dich hartnäckig, lassen sich auch nach einer vermeintlichen Ewigkeit nicht aus deinem Gedächtnis verbannen". Ein solcher Tag ist es auch, der das Leben von Schorsch einschneidend verändert, ihn mit einem Federstrich in die Fänge der Stasi katapultiert. Um nicht zum Täter zu werden, balanciert er fortan auf einem schmalen Grad, versucht den Fangarmen dieser Krake durch geschickte Täuschungsmanöver immer aufs Neue zu entkommen. Auf eher unspektakuläre Weise erfährt Schorsch während einer nächtlichen Dienstreise vom Bau der Mauer am 13.August 1961 und ist gerade mal eine Woche von einem aufregenden Urlaub aus München zurück. Schorschs Villa im Grünen wird über Nacht zur Sperrzone, denn seine Wohnung befindet sich nur wenige Meter von Mauer und Stacheldraht entfernt. Das bislang offene Haus bleibt nun für all seine Freunde eine uneinnehmbare Festung. Ein Cafe wird sein zweites zu Hause und somit der zentrale Punkt allen gesellschaftlichen Lebens, ein Szenetreff, indem alle Figuren des Romans eingeführt werden und von dem alle Handlungsstränge ausgehen. In der Nische zwischen Anpassung und Opposition versucht ein kleiner Kreis junger Weltverbesserer einfach nur zu leben. Im Wechselspiel von Leidenschaft, Sehnsüchten, Begierden, Träumen und Wüschen erzählt der Autor von den Leiden der großen Liebe, von erotischen Abenteuern, von Freundschaft und Verrat und vom Schmerz des Verlustes. Den dramatischen Verlauf einer nächtlichen Flucht nach Westberlin stellt der Autor in den Kontext zum jahrelangen Davonlaufen vor dem verhängnisvollen Zugriff der Stasi. Ein Wettlauf zwischen Hase und Igel beginnt. Wird Schorsch der Gewinner sein?

Autorentext
Hohlbein, Hans-Georg Hans Hohlbein, in Heyerode (Thüringen) geboren, studierte an der Babelsberger Filmhochschule und arbeitete als Kameramann und Regisseur bei der DEFA und beim Deutschen Fernsehfunk. Nach der Wende war er als freier Kameramann und Filmemacher tätig. Als Autor schrieb er Manuskripte für Dokumentationen, Reise- und PR Videos. Unter dem Titel "Lichte Höhe" - Anekdoten aus einer vergangenen Republik - veröffentlichte er 2008 seine ersten Kurzgeschichten. Unter dem Titel "Flüchtige Verstrickungen" veröffentlichte er 2012 seinen ersten Roman der beeindruckend und spannend über den Zeitraum kurz vor dem Mauerbau bis kurz nach der Wende von Republikflucht und Stasi Verstrickung erzählt

Produktinformationen

Titel: Flüchtige Verstrickungen
Autor:
EAN: 9783844242140
ISBN: 978-3-8442-4214-0
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Epubli
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 264
Gewicht: 313g
Größe: H15mm x B190mm x T125mm
Jahr: 2013
Land: DE