Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Störung bei TWINT Weitere Informationen

Aufgrund einer Störung kann es zurzeit, zu Einschränkungen beim Bezahlen mit TWINT kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

schliessen

Geheimlehre und Geheimwissenschaft

  • Kartonierter Einband
  • 159 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Nichts ist dem Menschen geheimnisvoller als sein eigenes Ich. Der Kampf um dieses Geheimnis ist der Kampf mit seinem Unbewussten. ... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Nichts ist dem Menschen geheimnisvoller als sein eigenes Ich. Der Kampf um dieses Geheimnis ist der Kampf mit seinem Unbewussten. Unbewusst freilich nur für sein Bewusstsein, für das gewohnte Denken, Vorstellen und Empfinden. Diese verborgenen Gebiete seiner Menschlichkeit, die von Vergessenem und Verdrängtem bevölkert werden, lassen den Menschen Welten in sich ahnen, Welten, nach deren Erhellung ihn verlangt, und vor denen er sich doch uneingestanden graut und die er sich deshalb mit immer neuen Schleiern zu verhängen weiß. Subjektiv kann dieses Sichselberfinden in Gott eine Lösung sein. Der objektive Verlauf des Weltprozesses bleibt von dieser Lösung unberührt, soweit sie Lösung sein soll. Ihre Auswirkungen durch das Tun oder Lassen des Erlösten greifen freilich in diesen Prozess ein. Und auf diesem Umweg kann selbst Hingabe an subjektive Lebenslehren, wie Theosophie und Mystik sie geben, zu objektiven Ergebnissen führen Hans Freimark gibt uns einen ausführlichen aber kritischen Überblick über die Lehren der Theosophie und deren Vertreter. Interessant ist das Buch gerade wegen seines ausführlichen Hintergrundmaterials ? so hinterfragt er ausführlich H. P. Blavatskys Quellen, deren Bücher heute noch als Standardwerke gelten. Darüber hinaus gelten aber viele seiner Schlüsse bis heute und lassen sich auch auf andere Systeme und Strömungen anwenden.

Inhalt

Anmerkung des Verlages Zur Einführung Zur Psychologie der Theosophie Die zeitlichen Grundlagen der modernen Theosophie Magie und Seele Die Ursachen der Bildung von Geheimbünden Der Subjektivismus der Theosophie Das physiologische Moment der Seherschaft Seelenerlebnis und Glaubensgewissheit Magischer Materialismus Die Geheimlehre Widersprüche in Blavatskys Hauptwerken Die siebenfache Konstitution des Menschen Raja-Yoga Die übersinnlichen Welten Reinkarnation und Karma Der Karmabegriff des Buddhismus Der Sinn der Entwicklung Blavatskys Quellen Blavatskys Theosophische Gesellschaft, ihre Ziele und äußere Lage Die Systeme ihrer Nachfolger Das Christusproblem bei Blavatsky Besants katholisierende Tendenzen Der "katholische" Geist bei Steiner Entwicklung zu Kirchen und Sekten Die Lehre vom Weltlehrer Die Träger des Christusgeistes Moral und Biologie Die geistigen Wesenheiten und das Mysterium von Golgatha Kosmo- und Anthropogenesis der Geheimwissenschaft Mikrokosmos und Makrokosmos Das Ich und seine Wesensglieder Das Leben nach dem Tod Das Gesetz des Schicksals bei Steiner Übungen und Einweihung Der wahre Ausdruck des Geistes Zusatz: Biographische Arbeiten "Helena Petrovna Blavatsky ein weiblicher Ahasver" Endnoten

Produktinformationen

Titel: Geheimlehre und Geheimwissenschaft
Untertitel: Über Magie, Geheimbünde, Schicksal, Karma und Theosophie. Mit dem Zusatz: Biographische Arbeiten "Helena Petrovna Blavatsky ein weiblicher Ahasver"
Autor:
EAN: 9783890946443
ISBN: 978-3-89094-644-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Bohmeier, Joh.
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 159
Gewicht: 215g
Größe: H208mm x B150mm x T13mm
Veröffentlichung: 01.05.2010
Jahr: 2010