Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grágás

  • Kartonierter Einband
  • 261 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Graphemische Untersuchungen einzelner Handschriften sind Voraussetzung für die Phonologie, die Geschichte von Schrift und Sprache.... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Graphemische Untersuchungen einzelner Handschriften sind Voraussetzung für die Phonologie, die Geschichte von Schrift und Sprache. Die graphemischen Untersuchungen zur umfangreichen altisländischen Rechtshandschrift der Gragas (ca. 100'000 Wörter) wurden mit Hilfe der EDV durchgeführt. Für die 1. Hand liessen sich 49 Grapheme mit 127 freien und kombinatorischen Varianten ermitteln. Codiert auf Microfiche liegen die vollständige Transliteration und die Teiltranskription vor.

Klappentext

Graphemische Untersuchungen einzelner Handschriften sind Voraussetzung für die Phonologie, die Geschichte von Schrift und Sprache. Die graphemischen Untersuchungen zur umfangreichen altisländischen Rechtshandschrift der Gragas (ca. 100'000 Wörter) wurden mit Hilfe der EDV durchgeführt. Für die 1. Hand liessen sich 49 Grapheme mit 127 freien und kombinatorischen Varianten ermitteln. Codiert auf Microfiche liegen die vollständige Transliteration und die Teiltranskription vor.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Handschrift, Graphetik: Segmentierungsverfahren - Transliteration, maschinelle Verarbeitung, Graphemik: Transkription graphophonemische und phonographemische Beziehungen.

Produktinformationen

Titel: Grágás
Untertitel: Graphemische Untersuchungen zur Handschrift GKS 1157 Fol
Autor:
EAN: 9783820466379
ISBN: 978-3-8204-6637-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 261
Gewicht: 356g
Größe: H211mm x B149mm x T17mm
Jahr: 1979
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"

Band 325
Sie sind hier.