Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Kausalitätsvermutung im deutschen Umwelthaftungsrecht

  • Kartonierter Einband
  • 217 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Arbeit verfolgt das Ziel, in einem interdisziplinären Ansatz die die juristische Entscheidungsfindung und -begründung im Hin... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diese Arbeit verfolgt das Ziel, in einem interdisziplinären Ansatz die die juristische Entscheidungsfindung und -begründung im Hinblick auf die gesetzliche Regelung der Kausalitätsvermutung im deutschen Umwelthaftungsrecht tragenden Bedeutungselemente aufzuspüren und anzuwenden. Hierbei wird vom Autor in methodischer Hinsicht sowohl die juristische als auch die ökonomische Analyse ausprobiert, wobei der zuletzt verfolgte Weg sich - auch aus rein philosophischen Gründen - nicht als gangbar erwiesen hat.

Autorentext
Der Autor: Hans-Friedrich Freiherr von Dörnberg, geboren 1940, studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Göttingen, Berlin und Marburg. 1978 wurde er als Rechtsanwalt, 1990 als Notar zugelassen. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen auf dem Umweltrecht, insbesondere im Bezug auf Waldschäden.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Beweisrechtliche Normenstruktur der Kausalitätsvermutung im deutschen Umwelthaftungsrecht und Deutung der «Wahrscheinlichkeit» - Methodenproblem der Rechtsfindung - Interdependenzen zwischen der ökonomischen Analyse des Rechts und dem Umwelthaftungsgesetz.

Produktinformationen

Titel: Die Kausalitätsvermutung im deutschen Umwelthaftungsrecht
Untertitel: Juristische und ökonomische Analyse
Autor:
EAN: 9783631503751
ISBN: 978-3-631-50375-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 217
Gewicht: 306g
Größe: H211mm x B149mm x T15mm
Jahr: 2002
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"