Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Heimatlos

  • Kartonierter Einband
  • 152 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im ländlichen Milieu des Schriftstellers Friederich Zorn wird der Wert der Menschen nur nach Leistung und Vermögen berechnet. Mens... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Im ländlichen Milieu des Schriftstellers Friederich Zorn wird der Wert der Menschen nur nach Leistung und Vermögen berechnet. Menschliche Werte zählen nicht.Da Friederich Zorn in seinem erlernten Beruf aus gesundheitlichen Gründen schon früh berentet wurde, begegnen ihm die Menschen seines Umfelds mit Zurückweisung, Kälte, Härte und Verachtung.Sie grenzen ihn aus, stempeln ihn ab, meiden und verurteilen ihn.Er fühlt sich isoliert und ist vereinsamt.Täglich bekommt er die Ausgrenzung und Ablehnung der Leute zu spüren.Aufgrund seiner Situation fühlt er tiefe Traurigkeit und Enttäuschung, aber auch Frustration, Resignation, Verbitterung, Ärger, Zorn und Wut.Er schreibt über seine schlechten Erfahrungen stellenweise sogar hasserfüllt.Doch ist selbst in seinem Hass noch seine Liebe zu erkennen, seine Behutsamkeit und Zärtlichkeit gegenüber allem Lebendigen.Sein Menschenhass ist psychoanalytisch als "eine auf den Kopf gestellte Menschenliebe" zu sehen. Friederich Zorn zeigt auch Perspektiven zur Verbesserung des schlechten zwischenmenschlichen Klimas auf, indem er aus der "Bibel der Inder" zitiert und in eigenen Gedanken Lösungen anbietet. Das vorliegende Werk beinhaltet eine sensible, intelligente sozialkritische Analyse mit emphatischer Zukunftsperspektive, eine sozialpsychologische Abhandlung, die sich nicht auf ein bestimmtes Milieu beschränkt, sondern durchaus als gesamtgesellschaftlich gültig einzuordnen ist.

Autorentext

Hans-Erich Kirsch wurde 1957 im Saarland geboren.Er hat an acht Anthologien des Frieling-Verlags Berlin teilgenommen.2009 erschien sein Buch "Jedes Jahr, wenn der Kuckuck ruft", das regional und vom Kultusministerium des Saarlandes gefördert wurde und dem Johannes Kühn, einer der bedeutendsten deutschsprachigen Lyriker der Gegenwart, ein Vorwort vorangestellt hat.Hans-Erich Kirsch ist Mitglied der literarischen Gesellschaft Saar-Lor-Lux-Elsass.

Produktinformationen

Titel: Heimatlos
Autor:
Editor:
EAN: 9783839151327
ISBN: 978-3-8391-5132-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 165g
Größe: H190mm x B121mm x T20mm
Jahr: 2010