Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

E-Books - Wartungsarbeiten Weitere Informationen

Aufgrund von Wartungsarbeiten ist unser E-Book-Dienst nur eingeschränkt verfügbar. Bestellungen und Downloads sind zurzeit nur teilweise möglich. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

schliessen

Pfadfinden - Weg einer Selbsterziehung zum wertorientierten Handeln: Eine Einführung in die Pfadfinderpädagogik

  • Kartonierter Einband
  • 136 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Pfadfinden möchte Kinder und Jugendliche zur Selbsterziehung anregen und dazu beitragen, dass sie als künftige Erwachsene ihr Lebe... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Pfadfinden möchte Kinder und Jugendliche zur Selbsterziehung anregen und dazu beitragen, dass sie als künftige Erwachsene ihr Leben nach demokratischen Werten und Grundsätzen gestalten. Pfadfinden als pädagogischer Begriff beschreibt den besonderen Weg einer Selbsterziehung junger Menschen, die sich auch in ihrem Handeln im Alltag an pfadfinderischen Werten und Normen bzw. Regeln orientieren. In der vorliegenden Schrift über die Pfadfinderpädagogik , die für die Aus- und Fortbildung von Jugendleiterinnen und Jugendleitern verfasst wurde, geht der Autor auf die Erziehungsziele, die Inhalte in Form attraktiver Programme, die Grundsätze pfadfinderischer Selbsterziehung wie die Orientierung an pfadfinderischen Werten und Regeln , das Lernen in kleinen Gruppen , das Lernen durch Erfahrung , das gesunde und natürliche Leben und das Leben einer Freundschaft zu allen Menschen ein. Weiterhin werden die Bedürfnisorientierung beim Pfadfinden und Formen pfadfinderischen Handelns wie Spiel, Erkundungslernen, Projekt, Zeltlager, Planspiel, Fahrt etc. thematisiert. Zahlreiche, in der Ausbildungspraxis erprobte Schemata dienen als Hilfe zur Klärung der Zusammenhänge und Erkenntnisse. Im abschließenden Teil gibt der Verfasser zusätzlich einen Überblick über die wichtigen Lebensstationen von Lord Robert Baden-Powell of Gilwell, dem Gründer der internationalen pfadfinderischen Erziehungsbewegung.

Autorentext

Hans E. Gerr, Jahrgang 1937, ist Dr. phil. und Diplom-Pädagoge. Seine beruflichen Erfahrungen umfassen Tätigkeiten als Bankkaufmann, Lehrer an Grund- und Hauptschulen, Sonderschullehrer und hauptamtlicher Dozent an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Außerdem übt er ein langjähriges ehrenamtliches Engagement in der pfadfinderischen Jugendarbeit und Erwachsenenbildung aus, wo er für die Aus- und Fortbildung von Jugendleiterinnen und Jugendleitern zuständig ist. Seine Veröffentlichungen umfassen fachpädagogische Publikationen, unter anderem zu den Themenbereichen 'Pfadfinderpädagogik', 'Projektlernen', 'Umgang mit Aggressionen', 'offener Unterricht', 'Kreativitätsförderung' und 'Seniorenarbeit', darunter sechs Bücher (Monographien).



Klappentext

'Pfadfinden' möchte Kinder und Jugendliche zur Selbsterziehung anregen und dazu beitragen, dass sie als künftige Erwachsene ihr Leben nach demokratischen Werten und Grundsätzen gestalten. 'Pfadfinden' als pädagogischer Begriff beschreibt den besonderen Weg einer Selbsterziehung junger Menschen, die sich auch in ihrem Handeln im Alltag an pfadfinderischen Werten und Normen bzw. Regeln orientieren. In der vorliegenden Schrift über die 'Pfadfinderpädagogik', die für die Aus- und Fortbildung von Jugendleiterinnen und Jugendleitern verfasst wurde, geht der Autor auf die Erziehungsziele, die Inhalte in Form attraktiver Programme, die Grundsätze pfadfinderischer Selbsterziehung wie die 'Orientierung an pfadfinderischen Werten und Regeln', das 'Lernen in kleinen Gruppen', das 'Lernen durch Erfahrung', das 'gesunde und natürliche Leben' und das 'Leben einer Freundschaft zu allen Menschen' ein. Weiterhin werden die 'Bedürfnisorientierung' beim Pfadfinden und Formen pfadfinderischen Handelns wie Spiel, Erkundungslernen, Projekt, Zeltlager, Planspiel, Fahrt etc. thematisiert. Zahlreiche, in der Ausbildungspraxis erprobte Schemata dienen als Hilfe zur Klärung der Zusammenhänge und Erkenntnisse. Im abschließenden Teil gibt der Verfasser zusätzlich einen Überblick über die wichtigen Lebensstationen von Lord Robert Baden-Powell of Gilwell, dem Gründer der internationalen pfadfinderischen Erziehungsbewegung.

Produktinformationen

Titel: Pfadfinden - Weg einer Selbsterziehung zum wertorientierten Handeln: Eine Einführung in die Pfadfinderpädagogik
Untertitel: Eine Einführung in die Pfadfinderpädagogik
Autor:
EAN: 9783954255849
ISBN: 978-3-95425-584-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: disserta verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 235g
Größe: H221mm x B154mm x T12mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Aufl.