Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kommunikationslosigkeit und Gewalt

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Hans Dieter Schäfer befasst sich mit Georg Büchners "Woyzeck" und geht dabei ausführlich auf die Hintergründe der Tragöd... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Hans Dieter Schäfer befasst sich mit Georg Büchners "Woyzeck" und geht dabei ausführlich auf die Hintergründe der Tragödie ein, die auf einem umstrittenen Gutachten über einen Mörder basiert. Mit dem "armen Kerl" stellt Büchner eine repräsentative Figur seiner Zeit in den Mittelpunkt, die heute wieder an beklemmender Aktualität gewinnt.

Autorentext
Hans Dieter Schäfer, geb. 1939, unterrichtete von 1974 bis 2004 an der Regensburger Universität Literaturwissenschaft.

Klappentext

Hans Dieter Schäfer befasst sich mit Georg Büchners "Woyzeck" und geht dabei ausführlich auf die Hintergründe der Tragödie ein, die auf einem umstrittenen Gutachten über einen Mörder basiert. Mit dem "armen Kerl" stellt Büchner eine repräsentative Figur seiner Zeit in den Mittelpunkt, die heute wieder an beklemmender Aktualität gewinnt.

Produktinformationen

Titel: Kommunikationslosigkeit und Gewalt
Untertitel: Über Georg Büchners "Woyzeck"
Autor:
EAN: 9783515104432
ISBN: 978-3-515-10443-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Steiner Franz Verlag
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: 113g
Größe: H236mm x B170mm x T8mm
Veröffentlichung: 08.07.2013
Jahr: 2013