Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gustav Noske Kurt von Schleicher

  • Fester Einband
  • 338 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Zu Autor und Werk Hans-Dieter Nahme war Rechtsanwalt und Notar. Der 1924 Geborene war von Kindheit an für die Zeitgeschichte inte... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Zu Autor und Werk

Hans-Dieter Nahme war Rechtsanwalt und Notar. Der 1924 Geborene war von Kindheit an für die Zeitgeschichte interessiert und hat die letzten Jahre der Weimarer Republik mit Bewusstsein aufgenommen. Als Achtjähriger hat er die Antrittsrede des Generals von Schleicher, des letzten Reichskanzlers vor Hitler, am Radio gehört. Das hat ihn im Ruhestand veranlasst, sich ausführlich mit der Weimarer Republik zu befassen. Daraus ist das mit gewissenhafter Gründlichkeit erarbeitete Manuskript " Gustav Noske - Kurt von Schleicher, die erste und die letzte Chance der Weimarer Republik" entstanden. Es wurde bereits in die Bibliothek des Militärgeschichtlichen Forschungsamts Getzt Zentrum flir Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr) in Potsdam aufgenommen, Signatur G 56/034. Nun liegt es als Buch vor.

Der Autor vertritt und belegt darin die Auffassung, dass Noske wie Schleicher - jeder zu seiner Zeit und auf seine Weise - imstande gewesen wären, die Weimarer Republik zu stabilisieren, der Arbeiterführer Noake, indem er als Patriot Vertrauen auch in den deutsch-vaterländischen Kreisen und der national-konservative von Schleicher, indem er als "der soziale General" Vertrauen auch in der Arbeiterschaft fand. Tatsächlich ist keiner von beiden auf demokratische Weise im Parlament oder durch Wahlen gestürzt, sondern Noske ausschließlich von Teilen seiner eigenen sozialdemokratischen Partei und von Schleicher durch Konspiration auf der rechten und Verweigerung wieder von Teilen der Sozialdemokratie zu Fall gebracht worden.

Dem Autor gelingt es, mit einfacher und verständlicher Wortwahl von den komplizierten, oft dramatischen Vorgängen ein abgerundetes Bild im Kopf des Lesers entstehen zu lassen. Der Leser kann sich innerhalb weniger Seiten in die Geschichte hinein versetzen. In einem dritten Teil des Buches erörtert der Autor, wieso trotz der extremen politischen Gegensätze genügend Voraussetzungen für einen Erfolg der Vorstellungen sowohl Noskes als auch Schleichers gegeben gewesen wären.

Produktinformationen

Titel: Gustav Noske Kurt von Schleicher
Untertitel: Die erste und die letzte Chance für die Weimarer Republik
Autor:
EAN: 9783962002695
ISBN: 978-3-96200-269-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Verlagshaus Schlosser
Genre: Briefe & Biografien
Anzahl Seiten: 338
Gewicht: 462g
Größe: H196mm x B130mm x T28mm
Jahr: 2019