Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kettenkarussell und Spiegelkabinett

  • Kartonierter Einband
  • 359 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit der Frage, welche Faktoren die Form eines Dramas bestimmen, wird ein Grundproblem der Dramentheorie aufgegriffen. Der Verfasse... Weiterlesen
20%
116.00 CHF 92.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Mit der Frage, welche Faktoren die Form eines Dramas bestimmen, wird ein Grundproblem der Dramentheorie aufgegriffen. Der Verfasser entwickelt eine eigene Methodik, die an die traditionellen Erkenntnisse (Klotz, Hamburger, Lukacs) zwar anknüpft, diese aber vom Standpunkt einer marxistischen Ästhetik kritisiert. Im Mittelpunkt steht die Untersuchung der Dramen Georg Büchners, wobei exemplarisch gezeigt wird, wie sich Wirklichkeit und Wirklichkeitserkenntnis zur Dramenform vermitteln. Analysen von Dramen der Klassik und des Vormärz erlauben es schliesslich, die Entwicklung der Dramenform historisch zu begreifen.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Produktionsbezogene Aspekte einer Aesthetik des Dramas - Ansichten eines Revolutionärs: Das Drama Georg Büchners - Formen des Dramas bei Grabbe und Hebbel - Dramatische Konzeptionen der Klassik - Formenentwicklungen und Entwicklungsprobleme des Dramas.

Produktinformationen

Titel: Kettenkarussell und Spiegelkabinett
Untertitel: Determinanz der Form im Drama Georg Büchners
Autor:
EAN: 9783261024268
ISBN: 978-3-261-02426-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: P.i.e.
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 359
Gewicht: 456g
Größe: H211mm x B151mm x T23mm
Jahr: 1978
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"