Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Hölle von Bramsche

  • Kartonierter Einband
  • 268 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ein packender Tatsachenroman über das Schicksal niederländischer Zwangsarbeit in Deutschland. Er wurde bereits 1944/45 geschrieben... Weiterlesen
20%
34.90 CHF 27.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Ein packender Tatsachenroman über das Schicksal niederländischer Zwangsarbeit in Deutschland. Er wurde bereits 1944/45 geschrieben teilweise noch in einem deutschen Arbeiterlager und 1945 in den Niederlanden veröffentlicht. Jetzt erscheint er erstmals in deutscher Sprache. 1944: Das Deutsche Reich liegt unter dem Bombenhagel der alliierten Luftwaffe. Rückzug an allen Fronten, Zwangsarbeiter aus den eroberten Gebieten sollen in Deutschland fehlende Arbeitskräfte ersetzen. In der niederländischen Stadt Hilversum findet eine Zwangsrekrutierung statt. Arbeitsfähige Männer, unter ihnen die Mitglieder des Orchesters von Radio Hilversum, werden nach Bramsche transportiert. Von dort aus zwingt man sie tägliche zum Arbeitsplatz: sie sollen eine Nordumgehung für den Eisenbahnknotenpunkt Osnabrück verlegen. Elend und Not der Zwangsarbeiter,Schikanen der Bewacher und Hilfeleistungen der örtlichen Bevölkerung schildert ein Zwangsarbeiter, der das alles am eigenen Leib erlebt hat.

Autorentext

Hans de la Rive Box - niederländischer Zwangsarbeiter in Bramsche



Klappentext

Ein packender Tatsachenroman über das Schicksal niederländischer Zwangsarbeit in Deutschland. Er wurde bereits 1944/45 geschrieben - teilweise noch in einem deutschen Arbeiterlager - und 1945 in den Niederlanden veröffentlicht. Jetzt erscheint er erstmals in deutscher Sprache. 1944: Das Deutsche Reich liegt unter dem Bombenhagel der alliierten Luftwaffe. Rückzug an allen Fronten, Zwangsarbeiter aus den eroberten Gebieten sollen in Deutschland fehlende Arbeitskräfte ersetzen. In der niederländischen Stadt Hilversum findet eine Zwangsrekrutierung statt. Arbeitsfähige Männer, unter ihnen die Mitglieder des Orchesters von Radio Hilversum, werden nach Bramsche transportiert. Von dort aus zwingt man sie tägliche zum Arbeitsplatz: sie sollen eine Nordumgehung für den Eisenbahnknotenpunkt Osnabrück verlegen. Elend und Not der Zwangsarbeiter,Schikanen der Bewacher und Hilfeleistungen der örtlichen Bevölkerung schildert ein Zwangsarbeiter, der das alles am eigenen Leib erlebt hat.

Produktinformationen

Titel: Die Hölle von Bramsche
Untertitel: ein Tatsachenroman über niederländische Zwangsarbeit in Deutschland
Editor:
Autor:
EAN: 9783735736703
ISBN: 978-3-7357-3670-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 268
Gewicht: 485g
Größe: H221mm x B172mm x T22mm
Jahr: 2014