Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Endspiel 2050

  • Kartonierter Einband
  • 303 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Alljährlich ziehen die Weltmeisterschaften im Roboter-Fußball (RoboCup) Wissenschaftler aus aller Welt an und erfreuen sich auch b... Weiterlesen
20%
28.90 CHF 23.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Alljährlich ziehen die Weltmeisterschaften im Roboter-Fußball (RoboCup) Wissenschaftler aus aller Welt an und erfreuen sich auch bei den Zuschauern wachsender Beliebtheit. Hinter dem sportlichen Wettkampf der Maschinen und der ehrgeizigen Vision, bis zum Jahre 2050 mit einem Roboter-Team den Fußballweltmeister nach den Regeln der FIFA zu schlagen, verbirgt sich ernsthafte Forschung. Es geht um das Wesen von Intelligenz: Können wir Maschinen bauen, die in der Lage sind, selbstständig in unserer normalen Umwelt zu agieren? Werden diese Maschinen ein eigenes Bewusstsein haben? In diese und andere Fragen der Künstlichen Intelligenz und der Roboterforschung führt das Buch auf unterhaltsame Art ein. Neben den Autoren kommen dabei auch Experten des Roboterfußballs in ausführlichen Interviews zu Wort. Der RoboCup: Seit 1997 finden jedes Jahr im Sommer die internationalen Wettkämpfe und wissenschaftlichen Veranstaltungen des RoboCup statt. Sie werden organisiert von der RoboCup Federation mit Sitz in der Schweiz. Zweck ist die Anregung und Förderung der Forschung in der Künstlichen Intelligenz, in der Robotik und in verwandten Gebieten durch gemeinsam verfolgte langfristige Ziele. Diese Ziele sollen die Integration und die Evaluation vielfältiger Technologien erfordern. Die Vision des RoboCup ist die Entwicklung autonomer humanoider Roboter, die im Jahre 2050 den Fußballweltmeister besiegen können. In Deutschland werden seit 2001 insgesamt 14 wissenschaftliche Projekte im Rahmen des Schwerpunktprogramms "Kooperierende Teams mobiler Roboter in dynamischen Umgebungen" durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft gefördert. Als gemeinsamer Bezugspunkt der Projekte dient der RoboCup.

Autorentext
Hans-Arthur Marsiske, geboren im Jahr 1955, lebt seit frühester Kindheit in Hamburg. Er studierte Soziologie und Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Zum Doktor der Philosophie wurde er Anfang 1989 am Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Universität Hamburg mit einer Studie über den Arbeiterführer Wilhelm Weitling (1808-1871) promoviert. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit als Autor hat sich immer mehr zu Wissenschaftsthemen verlagert. Neben Astronomie und Raumfahrt waren dies insbesondere Forschungen zur Künstlichen Intelligenz und Robotik. Als Reporter hat er mehrmals (aus Stockholm, Amsterdam, Melbourne und Paderborn) live vom RoboCup berichtet - dem internationalen Fußballturnier für Roboter.

Produktinformationen

Titel: Endspiel 2050
Untertitel: Wie Roboter Fussball spielen lernen
Autor:
EAN: 9783936931020
ISBN: 978-3-936931-02-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Heise H.
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 303
Gewicht: 503g
Größe: H242mm x B165mm x T27mm
Veröffentlichung: 01.04.2003
Jahr: 2003
Auflage: 1., Aufl.