Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die thermodynamischen Eigenschaften der Luft im Temperaturbereich zwischen -210°C und +1250°C bis zu Drücken von 4500 bar

  • Kartonierter Einband
  • 148 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Als ersten Band der Reihe "Thermodynamische Eigenschaften der Gase und Flüssig keiten" haben wir die thermischen und kal... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Als ersten Band der Reihe "Thermodynamische Eigenschaften der Gase und Flüssig keiten" haben wir die thermischen und kalorischen Zustandsgrößen der Luft in weiten Temperatur-und Druckbereichen neu berechnet und in ausführlichen Tafeln zusammen gestellt, die durch drei Mollier-i,s-Diagramme und einT, s-Diagramm ergänzt werden. Ob wohl es für diesen technisch wichtigen Stoff eine beträchtliche Zahl von Zustandsdiagram men gibt, fehlt eine Zusammenstellung der Zustandsgrößen, die sowohl den Bereich tiefer als auch höherer Temperaturen bis zu hohen Drücken umfaßt. Nachdem vor wenigen Jah ren von A. MICHELS und Mitarbeitern eine umfangreiche und sehr gerraue experimentelle Untersuchung des p, v, T-Verhaltens der Luft veröffentlicht wurde, schien es uns lohnend, auf Grund dieser Messungen und unter Heranziehung aller älteren experimentellenArbeiten die thermodynamischen Zustandsgrößen der Luft bei tiefen und hohen Temperaturen neu zu berechnen. Dabei ist es uns gelungen, durch neue thermische Zustandsgleichungen die Meß genauigkeit weitgehend auszuschöpfen. Die kalorischen Zustandsgrößen haben wir aus der thermischen Zustandsgleichung auf analytischem Wege berechnet, so daß die volle thermo dynamische Konsistenz aller Werte gesichert ist. Die umfangreichen numerischen Rechnungen wurden auf der elektronischen Rechen anlage Z 22 (Fa. Zuse K. G. ) des Mathematischen Instituts der Technischen Universität Berlin ausgeführt. Herrn Dipl. -Ing. W. A. STEIN verdanken wir wertvolle Anregungen für die Aufstellung der thermischen Zustandsgleichung. Bei unseren Rechenarbeiten hat uns Herr cand. ing. W. ScHULZ, beim Korrekturlesen der umfangreichen Tabellen haben uns die Herren cand. ing. CH. KLARHOEFER, B. LEHMANN, H. MATTRIAS und H.

Autorentext
Hans Dieter Baehrist emeritierter o. Professor für Thermodynamik an der Universität Hannover und blickt auf mehr als 35 Jahre Lehrtätigkeit an Universitäten und Technischen Universitäten zurück. In etwa 100 Veröffentlichungen behandelte er grundlegende Themen der Thermodynamik, die Messung und Berechnung thermodynamischer Eigenschaften von reinen Stoffen und Gemischen sowie Probleme der Wärmeübertragung, der Heiztechnik und der Kältetechnik. Er wurde mit dem VDI-Ehrenring und der Carl-von-Linde-Denkmünze des Deutschen Kälte- und Klimatechnischen Vereins ausgezeichnet.

Klappentext

Als ersten Band der Reihe "Thermodynamische Eigenschaften der Gase und Flüssig­ keiten" haben wir die thermischen und kalorischen Zustandsgrößen der Luft in weiten Temperatur-und Druckbereichen neu berechnet und in ausführlichen Tafeln zusammen­ gestellt, die durch drei Mollier-i,s-Diagramme und einT, s-Diagramm ergänzt werden. Ob­ wohl es für diesen technisch wichtigen Stoff eine beträchtliche Zahl von Zustandsdiagram­ men gibt, fehlt eine Zusammenstellung der Zustandsgrößen, die sowohl den Bereich tiefer als auch höherer Temperaturen bis zu hohen Drücken umfaßt. Nachdem vor wenigen Jah­ ren von A. MICHELS und Mitarbeitern eine umfangreiche und sehr gerraue experimentelle Untersuchung des p, v, T-Verhaltens der Luft veröffentlicht wurde, schien es uns lohnend, auf Grund dieser Messungen und unter Heranziehung aller älteren experimentellenArbeiten die thermodynamischen Zustandsgrößen der Luft bei tiefen und hohen Temperaturen neu zu berechnen. Dabei ist es uns gelungen, durch neue thermische Zustandsgleichungen die Meß­ genauigkeit weitgehend auszuschöpfen. Die kalorischen Zustandsgrößen haben wir aus der thermischen Zustandsgleichung auf analytischem Wege berechnet, so daß die volle thermo­ dynamische Konsistenz aller Werte gesichert ist. Die umfangreichen numerischen Rechnungen wurden auf der elektronischen Rechen­ anlage Z 22 (Fa. Zuse K. G. ) des Mathematischen Instituts der Technischen Universität Berlin ausgeführt. Herrn Dipl. -Ing. W. A. STEIN verdanken wir wertvolle Anregungen für die Aufstellung der thermischen Zustandsgleichung. Bei unseren Rechenarbeiten hat uns Herr cand. ing. W. ScHULZ, beim Korrekturlesen der umfangreichen Tabellen haben uns die Herren cand. ing. CH. KLARHOEFER, B. LEHMANN, H. MATTRIAS und H.

Produktinformationen

Titel: Die thermodynamischen Eigenschaften der Luft im Temperaturbereich zwischen -210°C und +1250°C bis zu Drücken von 4500 bar
Untertitel: Mit online files/update
Autor:
EAN: 9783540027591
ISBN: 978-3-540-02759-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 148
Gewicht: 405g
Größe: H297mm x B210mm x T15mm
Jahr: 1961
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1961