Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der einstweilige Rechtsschutz und die Stellung der Schiedsrichter bei dem Abschluß von Schiedsvergleichen nach dem deutschen und englischen Schiedsverfahrensrecht

  • Fester Einband
  • 195 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gegenstand der Abhandlung ist im ersten Teil die Gewährung einstweiligen Rechtsschutzes im Rahmen des Ablaufes eines Schiedsverfah... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Gegenstand der Abhandlung ist im ersten Teil die Gewährung einstweiligen Rechtsschutzes im Rahmen des Ablaufes eines Schiedsverfahrens. Die möglichen Maßnahmen einstweiligen Rechtsschutzes sowohl nach englischem als auch nach deutschem Recht werden unter Kommentierung ihrer Tatbestandsvoraussetzungen dargestellt. Da subsidiär auch die Möglichkeit der Anrufung der staatlichen Gerichte besteht, werden nicht nur die Maßnahmen einstweiligen Rechtsschutzes der Schiedsgerichte, sondern auch die der staatlichen Gerichte dargestellt. Anschließend werden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen der deutschen und der englischen Rechtslage sowie das Verhältnis der Gewährleistung einstweiligen Rechtsschutzes durch die staatlichen Gerichte bzw. Schiedsgerichte herausgearbeitet. Im zweiten Teil werden die Unterschiede der Stellung der Schiedsrichter bei der vergleichsweisen Beilegung des Schiedsverfahrens beleuchtet. Die Abhandlung stellt dabei die Unterschiede zwischen der kontinentaleuropäischen und der angloamerikanischen Rechtsauffassung dar.

Autorentext

Der Autor: Hans-Claudius Scheef studierte Rechtswissenschaft an den Universitäten von Köln, Lausanne und Sevilla. Referendariat in Berlin mit Aufenthalten in Barcelona und Bombay. Anschließend Tätigkeit als Rechtsanwalt bei der Sozietät Bender, Zahn und Tigges, danach einjähriger Auslandsaufenthalt in London und Promotion. Seit 1998 als Rechtsanwalt bei der Sozietät Kapellmann und Partner in Düsseldorf tätig.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Einstweiliger Rechtsschutz durch die Schiedsgerichte nach deutschem Recht - Einstweiliger Rechtsschutz durch die staatlichen Gerichte nach deutschem Recht - Einstweiliger Rechtsschutz durch die Schiedsgerichte nach englischem Recht - Einstweiliger Rechtsschutz durch die staatlichen Gerichte nach englischem Recht - Stellung der Schiedsrichter beim Abschluß von Schiedsvergleichen nach deutschem Recht - Stellung der Schiedsrichter beim Abschluß von Schiedsvergleichen nach englischem Recht.

Produktinformationen

Titel: Der einstweilige Rechtsschutz und die Stellung der Schiedsrichter bei dem Abschluß von Schiedsvergleichen nach dem deutschen und englischen Schiedsverfahrensrecht
Untertitel: Eine rechtsvergleichende Untersuchung
Autor:
EAN: 9783631357224
ISBN: 978-3-631-35722-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 195
Gewicht: 421g
Größe: H216mm x B156mm x T17mm
Jahr: 2000
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriftenreihe der August Maria Berges Stiftung für Arbitrales Recht"