Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Selbstverständnis des Marineoffiziers im Wandel des 20. Jahrhunderts

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Krieg und Frieden, Militär, Note: 1,0, , Veranstaltung: 54. Historisch... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Krieg und Frieden, Militär, Note: 1,0, , Veranstaltung: 54. Historisch-Taktische Tagung der Flotte 2014, Sprache: Deutsch, Abstract: Zusammenfassung vom Deutschen Marine Institut (DMI) e.V. : Oberleutnant zur See Hans-Christian Stockfisch betrachtete in seinem Vortrag "Das Selbstverständnis des Marineoffiziers im Wandel des 20. Jahrhunderts". Ausgehend von den Idealvorstellungen in den Leitbildern für die Seeoffiziere der Kaiserlichen Marine und der nachfolgenden Marine, die als Soldaten bis 1945 alle Angehörige eines aus der Gesellschaft herausgehobenen Standes waren, bemängelte er das Fehlen eines klaren Leitbildes für die heutigen Marineoffiziere. Er beschrieb eine heutige Tendenz zur bloßen funktionalen Berufsauffassung und plädierte für die Schaffung eines neuen Leitbildes für Marineoffiziere mit dem Ziel, ein neues Selbstverständnis zu entwickeln.

Produktinformationen

Titel: Das Selbstverständnis des Marineoffiziers im Wandel des 20. Jahrhunderts
Untertitel: 54. Historisch-Taktische Tagung der Flotte 2014: "100 Jahre 'Weltenbrand'- Die Gegenwärtigkeit des Ersten Weltkrieges"
Autor:
EAN: 9783656847014
ISBN: 978-3-656-84701-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 53g
Größe: H211mm x B146mm x T5mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage