Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gedenkorte des Holocaust im Spannungsfeld des Tourismus

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Tourismus und Holocaust-Gedenken - dies sind auf den ersten Blick zwei sich gegenseitig ausschließende Begriffe. Dennoch gibt es O... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Tourismus und Holocaust-Gedenken - dies sind auf den ersten Blick zwei sich gegenseitig ausschließende Begriffe. Dennoch gibt es Orte, an denen beide Phänomene aufeinandertreffen: Gedenkorte an die Opfer des von den Nationalsozialististen verübten Massenmords an den Juden Europas. Gedenkorte sind immer auch touristisch genutzte Orte - nur unterliegt die Erinnerung einer anderen Rationalität als der Tourismus. Wie sich beides zueinander verhält, wird von Hans-Christian Psaar aus verschiedenen Blickwinkeln heraus untersucht. Neben Aspekten des kulturellen Gedächtnisses werden intensiv die ökonomische Voraussetzungen der heutigen, städtischen Tourismuswirtschaft sowie die Motivation der beteiligten Akteure (Erbauer, Besucher, Tourismusmarketing) beleuchtet. Das Holocaust-Mahnmal in der Mitte Berlins dient dabei als Fallbeispiel für das Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Konzeptionen. Die aufgetretenen Dissonanzen in der Wahrnehmung des Mahnmals führen zu teils multidimensionalen Konflikten. Ob und wie hier grundlegende Fragen aufeinandertreffen und wie weit Mediation zwischen verschiedenen Interessenlagen möglich ist, darauf versucht diese Arbeit Hinweise zu geben.

Autorentext

02/2007 Abschluss Diplom-Sozialwissenschaften 04/2000 Weiterfà hrung des Studiums der Sozialwissenschaften an der Humboldt-Università t zu Berlin 10/1999 Beginn des Studienganges Diplom-Sozialwissenschaften an der Università t Mannheim

Produktinformationen

Titel: Gedenkorte des Holocaust im Spannungsfeld des Tourismus
Untertitel: Das Beispiel des ,,Denkmal für die ermordeten Juden Europas"
Autor:
EAN: 9783836451420
ISBN: 978-3-8364-5142-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 201g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2013