Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Industrielle Umweltschutzkooperationen

  • Kartonierter Einband
  • 296 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
1.1 Fragestellung und Zielsetzung der Arbeit Produktentstehung, Produktnutzung und Produktentsorgung hängen in ihren wechselseitig... Weiterlesen
20%
102.00 CHF 81.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

1.1 Fragestellung und Zielsetzung der Arbeit Produktentstehung, Produktnutzung und Produktentsorgung hängen in ihren wechselseitigen Wirkungsweisen zusammen, was in der Forderung nach Berücksichtigung integrierter Zusammenhänge durch die Unterneh men zum Ausdruck kommt. Die Umweltpolitik fordert beispielsweise im Kreislaufwirtschaftsgesetz von Unternehmen, der ganzheitlichen Wir kungsweise ihres industriellen Wirtschaftens gerecht zu werden. Da der Produktionsprozeß und die Produktgestaltung in der Verantwortung der Unternehmen liegen, sind Probleme, wie der Abbau von natürlichen Ressourcen, der Anfall von Abfällen, das Entstehen von Emissionen und Entsorgungsfragen von Altprodukten, auch maßgeblich von den Unter nehmen zu lösen. Der Hersteller oder Erzeuger von Produkten bzw. Abfällen hat eine Gesamtverantwortung, die sich auch auf die Entsorgung bezieht. Für die Unternehmen bedeutet das in einer Zeit starker Wettbe werbsorientierung eine ökonomische Belastung. Einzelne Unternehmen sind bei einer begrenzten Ressourcenausstattung häufig überfordert, umweltgerecht zu produzieren und umweltgerechte Produkte zu entwik kein. Technisch komplexe Gebrauchsgüter, wie z.B. Elektronikgeräte oder Automobile, stellen diesbezüglich hohe Anforderungen. Die zwischenbetriebliche Zusammenarbeit von Unternehmen zur Errei chung einer Umweltverträglichkeit von Produkten trägt zur Wettbewerbs stärkung bei und wird dem integrativen, produktlebensphasen übergreifen den Charakter des Umweltschutzes gerecht. Sie bietet die Chance, ökonomische und ökologische Gesichtspunkte miteinander zu verknüpfen.

Autorentext
Hans-Christian Krcal ist Assistent des Centerleiters Prof. Dr. M. Hessenberger. Nach dem VWL-Studium in Heidelberg und einem Aufbaustudium an der London School of Economics and Political Science kam er 1992 zu Mercedes-Benz.

Klappentext

Zwischenbetriebliche Kooperationen zur Bewältigung der Umweltschutzproblematik bei der Produktentstehung,- nutzung und -entsorgung bieten für Unternehmen zahlreiche Vorteile. Voraussetzung ist jedoch das Bestreben, die ökologischen und okönomischen Interessen eines Unternehmens in Einklang zu bringen. Ausgehend von Gründen, die für Umweltschutzkooperationen sprechen, werden hier Partner vorgestellt, die für solche Kooperationen in Frage kommen. Anhand ausgewählter Umweltschutzmaßnahmen werden mögliche Kooperationsmodelle vorgestellt und Empfehlungen abgeleitet. Konkrete Beispiele aus der Automobilindustrie untermauern die Relevanz zwischenbetrieblicher Abstimmungen. Der Autor stellt außerdem auch mögliche Anreize zur Förderung zwischenbetrieblicher Umweltschutzkooperationen vor.



Inhalt

Einführung.- Ausrichtung der Umweltschutzkooperation.- Notwendigkeit für eine zwischenbetriebliche Zusammenarbeit zur Verbesserung der Umweltverträglichkeit unter Berücksichtigung der situativen Kontextfaktoren.- Kooperationspartner als Auftraggeber und Auftragnehmer im integrativen Umweltschutz.- Der Kooperationsgegenstand - die Transaktion als Erkenntnisobjekt.- Mögliche Kooperationsformen und ihre Verfügungsrechtestruktur.- Die Auswahl einer wettbewerbsgerechten Kooperationsform zur Verbesserung der Umweltverträglichkeit von Produkten.- Fazit.- Abbildungsverzeichnis.- Abkürzungsverzeichnis.- Literaturverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Industrielle Umweltschutzkooperationen
Untertitel: Ein Weg zur Verbesserung der Umweltverträglichkeit von Produkten
Editor:
Autor:
EAN: 9783642635588
ISBN: 978-3-642-63558-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 296
Gewicht: 449g
Größe: H269mm x B156mm x T20mm
Jahr: 2012
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1999