Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

O.T

  • Fester Einband
  • 448 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Von Andersens Romanen hat Theodor Storm gesagt, sie seien "unmittelbar aus dem Leben und Wesen des Verfassers herausgewachsen... Weiterlesen
20%
36.00 CHF 28.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Von Andersens Romanen hat Theodor Storm gesagt, sie seien "unmittelbar aus dem Leben und Wesen des Verfassers herausgewachsen; es ist, als würde einem alles in der Dämmerung am Ofenfeuer mit halber Stimme erzählt." Das faszinierende Romanexperiment "O.T." ließ er sich noch auf dem Sterbebett von seiner Tochter vorlesen. Diese packende und immer wieder ergreifende Geschichte eines von Geburt an Stigmatisierten ist zugleich die Geschichte eines Zeitalters: Nicht nur zwischen aufgeklärter Weltläufigkeit und feindseligem Nationalismus fühlt sich der Held hin- und hergerissen, sondern auch zwischen den Klassen und erst recht zwischen den Geschlechtern. So erzählt diese Geschichte - die hier in der schönsten und wirkungsmächtigsten deutschen Übersetzung von Heinrich Denhardt vorgelegt wird - auch vom Ende romantischer Leidenschaften und Lebensentwürfe und vom desillusionierten Erwachen in einer neuen, 'realistischen' Zeit. Sie lässt verstehen, warum Hans Christian Andersen ein Lieblingsautor so unterschiedlicher Schriftsteller wie Oscar Wilde, Nabokov und Thomas Mann geworden ist.

Vorwort
Die Handliche Bibliothek der Romantik in 15 Bänden Romantik ist weit mehr als man vermutet, mehr als mondbeschienene Waldesnächte, sehnsüchtige Liebesgesänge und harmonisches Brunnenrauschen. Die Autorinnen und Autoren diese Epoche erzählen ebenso von gefahrvollen Finsternissen, inneren Abgründen und schrillen Misstönen. Und sie berichten davon, wie diese beiden scheinbar einander entgegengesetzten Welten beständig ineinander übergehen. Romantische Literatur setzt unablässig feste Unterscheidungen und sichernde Konventionen aufs Spiel. Genau darin ist sie alles andere als eine vergangene oder gar verstaubte Bewegung. In ihrer Grenzen sprengenden Energie ist sie bis heute gegenwärtig: Sie vermischt Inneres und Äußeres, lässt Realität und Phantasie ununterscheidbar werden, überblendet Natur und Kultur. Die Handliche Bibliothek der Romantik richtet sich an eine breit gefächerte Leserschaft vom Neugierigen über den Liebhaber und Kenner bis zum Experten. Bis 2013 werden jeweils im Herbst drei Bände in dieser Reihe erscheinen. Die Reihe hat dabei den Anspruch, seinen Lesern auch bislang selten veröffentlichte Texte der europäischen Romantik zugänglich zu machen. Die Handliche Bibliothek versammelt vor allem erzählende Texte, wobei sowohl bekannte Autoren als auch weniger bekannte Erzähler und Erzählerinnen berücksichtigt werden. Der Schwerpunkt liegt auf der deutschsprachigen Literatur, zu finden sein werden darüber hinaus Texte von Autoren aus anderen Ländern. Jeder Band wird durch ein kurzes einführendes Vorwort der Herausgeberin oder des Herausgebers eingeleitet.

Klappentext

Von Andersens Romanen hat Theodor Storm gesagt, sie seien »unmittelbar aus dem Leben und Wesen des Verfassers herausgewachsen; es ist, als würde einem alles in der Dämmerung am Ofenfeuer mit halber Stimme erzählt.« Das faszinierende Romanexperiment »O.T.« ließ er sich noch auf dem Sterbebett von seiner Tochter vorlesen. Diese packende und immer wieder ergreifende Geschichte eines von Geburt an Stigmatisierten ist zugleich die Geschichte eines Zeitalters: Nicht nur zwischen aufgeklärter Weltläufigkeit und feindseligem Nationalismus fühlt sich der Held hin- und hergerissen, sondern auch zwischen den Klassen und erst recht zwischen den Geschlechtern. So erzählt diese Geschichte - die hier in der schönsten und wirkungsmächtigsten deutschen Übersetzung von Heinrich Denhardt vorgelegt wird - auch vom Ende romantischer Leidenschaften und Lebensentwürfe und vom desillusionierten Erwachen in einer neuen, >realistischen< Zeit. Sie lässt verstehen, warum Hans Christian Andersen ein Lieblingsautor so unterschiedlicher Schriftsteller wie Oscar Wilde, Nabokov und Thomas Mann geworden ist.

Produktinformationen

Titel: O.T
Untertitel: Handliche Bibliothek der Romantik Band 3
Autor:
Editor:
Übersetzer:
EAN: 9783966390026
ISBN: 978-3-96639-002-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Secession Verlag Berlin
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 448
Gewicht: 463g
Größe: H189mm x B121mm x T40mm
Veröffentlichung: 23.10.2019
Jahr: 2019