Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Elemente der Ökonometrie

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gern komme ich dem Wunsch des Verfassers nach, auch der zweiten Auflage dieses Buches ein kurzes Geleitwort vorauszu schicken. Wen... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Gern komme ich dem Wunsch des Verfassers nach, auch der zweiten Auflage dieses Buches ein kurzes Geleitwort vorauszu schicken. Wenn ein Wissenschaftler fiir das wissenschaftliche Buch eines anderen Autors ein Geleitwort schreibt, so besagt das natiirlich nicht, daB er allen Ausfiihrungen des Verfassers zustimmt. Wohl aber mochte ich damit zum Ausdruck bringen, daB ich es fiir wissen fruchtbar halte, wenn der Verfasser aus der Sicht der schaftlich Praxis des Unternehmers, ja sogar vom Standpunkt der kaufmanni schen Buchhaltung eines Industriebetriebes, Fragen der Art unter sucht, wie der einzelne Betrieb seine Stiickkosten, seine Grenzkosten, seinen Grenzerlos naherungsweise feststellen kann, wie ein Unter nehmer die Preiselastizitat der N achfrage ermitteln kann, welche Bedeutung - was freilich entscheidend von der Markt- bzw. Preis bildungsform abhangt - die Nachfrageelastizitat fiir eine Unter nehmung hat. Ich mochte meinen, daB die Untersuchungen des Verfassers auch dazu beitragen konnen, zu zeigen, daB die wirtschaft liche Kosten- und Preistheorie kein unrealistisches Bild von der "Geschaftspraxis" der Unternehmungen gibt. Sie zeigen aber dariiber hinaus auch, daB die Geschaftspraxis bei der Preissetzung sich bei der Anwendung des Grenzkosten-Grenzerloskonzepts nicht mit einer nur mittelbaren und sehr ungefahren Anwendung einer "Daumenregel" - in Form eines festen prozentualen Aufschlags auf die variablen Stiickkosten - begniigen muB, sondern daB die Grenzfunktionen, wenn auch in nur niiherungsweiser Form, doch unmittelbar heim Randeln des einzelnen Unternehmers angewendet werden konnen.

Inhalt

1. Aufstellung der Grunddaten.- 2. Ableitbare arithmetische Größen.- 3. Die Einführung des Funktionsbegriffes in die Ökonometrie.- 4. Ableitung der Kostenfunktion, der Grenzkosten und der Stückkosten in zweiter Näherung.- Algebraische Ansätze.- Numerische Auswertung.- 5. Ableitung der Erlösfunktion, des Grenzerlöses und des Stückerlöses in zweiter Näherung.- Algebraische Ansätze.- Die Nachfragekurve.- Numerische Auswertung.- Der Elastizitätskoeffizient.- 6. Ableitung der Gewinnfunktion, des Grenzgewinnes und des Stückgewinnes in zweiter Näherung.- Algebraische Ansätze.- Numerische Auswertung.- 7. Anwendung der Preis diagramme auf den Wettbewerbsmechanismus einer Marktwirtschaft.- 8. Kritik der angewendeten Methode.- 9. Einführung des Zeitbegriffes in die wirtschaftliche Abrechnung.- 10. Veränderung der wirtschaftlichen Daten beim Jahreswechsel.- 11. Die Soll- und Habenkurven eines Gewerbebetriebes.- 12. Einführung in die Erneuerungstheorie.- 13. Welchen ökonomischen Inhalt hat der Begriff der Tauschzeit?.- 14. Die Zahlungsmittel eines Gewerbebetriebes - als Erneuerungskollektiv gesehen -.- Zusammenfassung.

Produktinformationen

Titel: Die Elemente der Ökonometrie
Autor:
EAN: 9783540032625
ISBN: 978-3-540-03262-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 230g
Größe: H235mm x B155mm x T8mm
Jahr: 1965
Auflage: 2., erweiterte Aufl