Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Männliche Autonomieentwicklung

  • Kartonierter Einband
  • 212 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Was lässt einen Mann erwachsen werden? Was macht ihn zu einer gereiften und unabhängigen Persö... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Was lässt einen Mann erwachsen werden? Was macht ihn zu einer gereiften und unabhängigen Persönlichkeit? Wie und in welcher Weise ist er dabei auf die Unterstützung anderer Männer angewiesen? Autonomie wird zur Kern kompetenz, wenn es um die Übernahme von Verantwortung und um Beziehungsfähigkeit geht. Fehlt sie, bleibt ein Mann auf tragische Weise in einem unsicheren Selbst gefangen. Denkbar sind dann Selbstinszenierungen einer schwachen und fluchtbereiten Persönlichkeit oder eines narzisstisch auf geblasenen, sich selbst überschätzenden Charakters. Den Kern dieses Buches bilden die sehr persönlichen Biographien von 8 Männern, anhand derer der Prozess der Autonomiebildung nachvollzogen wird. Es wird untersucht, welche besondere Bedeutung dabei anderen Männern, also Vätern, Lehrern, Brüdern, Freunden usf. in dieser Entwicklung zukommt. Ferner wird die Funktion von Autonomie als entwicklungs- und sozialpsychologischer Größe geklärt. Hans-Bernd Köster wendet sich ebenso an die Fachöffentlichkeit wie an Männer, die dies Thema bei sich selbst und ihren Söhnen durchdringen und an Frauen, die begreifen wollen, warum gerade ihre Geschlechtsgenossen für kleine und große Männer so wichtig sind.

Autorentext

Ist niedergelassener Psychotherapeut in Hamburg (Dipl.-Psychologe, Dipl.-Pädagoge); Studium der Erziehungswissenschaften in Marburg und der Psychologie in Hamburg. Er begleitet Menschen in Krisensituationen und bei Reifungs- und Veränderungsprozessen. Die Arbeit mit Männern bildet seit längerem einen Schwerpunkt.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Was lässt einen Mann erwachsen werden? Was macht ihn zu einer gereiften und unabhängigen Persönlichkeit? Wie und in welcher Weise ist er dabei auf die Unterstützung anderer Männer angewiesen? Autonomie wird zur Kern­kompetenz, wenn es um die Übernahme von Verantwortung und um Beziehungsfähigkeit geht. Fehlt sie, bleibt ein Mann auf tragische Weise in einem unsicheren Selbst gefangen. Denkbar sind dann Selbstinszenierungen einer schwachen und fluchtbereiten Persönlichkeit oder eines narzisstisch auf­geblasenen, sich selbst überschätzenden Charakters. Den Kern dieses Buches bilden die sehr persönlichen Biographien von 8 Männern, anhand derer der Prozess der Autonomiebildung nachvollzogen wird. Es wird untersucht, welche besondere Bedeutung dabei anderen Männern, also Vätern, Lehrern, Brüdern, Freunden usf. in dieser Entwicklung zukommt. Ferner wird die Funktion von Autonomie als entwicklungs- und sozialpsychologischer Größe geklärt. Hans-Bernd Köster wendet sich ebenso an die Fachöffentlichkeit wie an Männer, die dies Thema bei sich selbst und ihren Söhnen durchdringen und an Frauen, die begreifen wollen, warum gerade ihre Geschlechtsgenossen für kleine und große Männer so wichtig sind.

Produktinformationen

Titel: Männliche Autonomieentwicklung
Untertitel: Ohne Männer ausgeschlossen
Autor:
EAN: 9783639420203
ISBN: 978-3-639-42020-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 212
Gewicht: 336g
Größe: H222mm x B152mm x T18mm
Veröffentlichung: 01.05.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.