Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lady Earl Grey

  • Fester Einband
  • 60 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(3) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
An einem kalten, klaren Wintermorgen sitzt sie plötzlich auf der roten Stiege zur Bibliothek: Lady Earl Grey. Die Treppenmaus zeig... Weiterlesen
20%
21.90 CHF 17.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

An einem kalten, klaren Wintermorgen sitzt sie plötzlich auf der roten Stiege zur Bibliothek: Lady Earl Grey. Die Treppenmaus zeigt dem Hausbesitzer Russla ihr angekokeltes Schwänzchen und trägt eine bittere Beschwerde vor: Gerade hatte sie es sich im Kamin zwischen den Holzscheiten bequem gemacht, da ging ihr Heim in Flammen auf. Nur mit knapper Not ist Lady Earl Grey der Feuersbrunst entkommen - und seitdem obdachlos. Zwischen Russla und der Treppenmaus entspinnt sich ein hintersinniges Gespräch über das Geschlecht und die Geschichte der Greys, über Ururgroßmutter Rosalin Duchess of First Flush, die in einem Haus im Haus gehaust hat, über Lady Earl Greys Stiefmutter, die Duchess of Darjeeling, über den Kater Rotpeter, den Scherenschleifer - und über das Leben und das Lesen. Lady Earl Grey erweist sich dabei als ebenso gewitzt wie weise. Kein Wunder, hat sie sich doch in der Bibliothek bereits durch die gesammelten Werke von Balzac geknabbert ...

Autorentext
Hanns Zischler, geboren 1947, ist als Publizist, Fotograf und Filmschauspieler tätig. Sein in viele Sprachen übersetztes Buch »Kafka geht ins Kino« (1996) und der Essay »Nase für Neuigkeiten Vermischte Nachrichten von James Joyce« (zus. mit Sara Danius) fanden große Beachtung. 2010 erschien »Der Schmetterlingskoffer« (mit Hanna Zeckau); im selben Jahr im Alpheus Verlag der Comic »Aus der Nachwelt«, gezeichnet hat ihn Friederike Gross. Zischler wurde mit dem Heinrich-Mann-Preis und dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet. Er lebt in Berlin. Hanno Rink ist Maler, Grafiker und Illustrator. Er gestaltet die überaus erfolgreiche Die drei ???- Serie und hat u.a. »Himmelszelt und Schneckenhaus« illustriert, ein Werk, das als »eines der größten Bilderbücher der letzten Jahrzehnte« (NZZ) gilt.

Klappentext

An einem kalten, klaren Wintermorgen sitzt sie plötzlich auf der roten Stiege zur Bibliothek: Lady Earl Grey. Die Treppenmaus zeigt dem Hausbesitzer Russla ihr angekokeltes Schwänzchen und trägt eine bittere Beschwerde vor: Gerade hatte sie es sich im Kamin zwischen den Holzscheiten bequem gemacht, da ging ihr Heim in Flammen auf. Nur mit knapper Not ist Lady Earl Grey der Feuersbrunst entkommen - und seitdem obdachlos. Zwischen Russla und der Treppenmaus entspinnt sich ein hintersinniges Gespräch über das Geschlecht und die Geschichte der Greys, über Ururgroßmutter Rosalin Duchess of First Flush, die in einem Haus im Haus gehaust hat, über Lady Earl Greys Stiefmutter, die Duchess of Darjeeling, über den Kater Rotpeter, den Scherenschleifer - und über das Leben und das Lesen. Lady Earl Grey erweist sich dabei als ebenso gewitzt wie weise. Kein Wunder, hat sie sich doch in der Bibliothek bereits durch die gesammelten Werke von Balzac geknabbert ...

Produktinformationen

Titel: Lady Earl Grey
Zeichnung von:
Autor:
EAN: 9783716026762
ISBN: 978-3-7160-2676-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Arche Literatur Verlag AG
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 60
Gewicht: 284g
Größe: H244mm x B169mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.02.2012
Jahr: 2012
Auflage: 27.02.2012