Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Klimawandel im Zeitalter technischer Reproduzierbarkeit

  • Kartonierter Einband
  • 512 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
_Hannes Fernow führt interdisziplinär in das Thema Climate Engineering ein. Er integriert im Rahmen einer Politischen Hermeneutik ... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

_Hannes Fernow führt interdisziplinär in das Thema Climate Engineering ein. Er integriert im Rahmen einer Politischen Hermeneutik wissenschaftstheoretische, technikphilosophische und umweltethische Argumente in historisch tradierte Risiko- und Naturverständnisse und zeigt, dass die Folgen von technologischen Klimaveränderungen nicht verlässlich vorhersagbar sind. Denn das Klima ist aufgrund fehlender Erfahrungen und systemischer Komplexität computertechnisch nur unzulänglich repräsentierbar. Vor diesem Hintergrund plädiert der Autor dafür, die Entscheidungsfindung zur Zukunft des Klimas nicht dem konventionellen Risikomanagement allein zu überlassen, sondern den Common Sense als Ressource für einen gelingenden Umgang mit der klimatischen Herausforderung zu entdecken. Zu dessen Grundüberzeugungen zählen das schrittweise Vorgehen und die Heuristik der Fehlertoleranz. _

Autorentext

Dr. Hannes Fernow promovierte als Stipendiat am Marsilius-Kolleg, Heidelberger Center for Advanced Study (MK) bei Prof. Dr. Martin Gessmann.



Klappentext

Hannes Fernow führt interdisziplinär in das Thema Climate Engineering ein. Er integriert im Rahmen einer Politischen Hermeneutik wissenschaftstheoretische, technikphilosophische und umweltethische Argumente in historisch tradierte Risiko- und Naturverständnisse und zeigt, dass die Folgen von technologischen Klimaveränderungen nicht verlässlich vorhersagbar sind. Denn das Klima ist aufgrund fehlender Erfahrungen und systemischer Komplexität computertechnisch nur unzulänglich repräsentierbar. Vor diesem Hintergrund plädiert der Autor dafür, die Entscheidungsfindung zur Zukunft des Klimas nicht dem konventionellen Risikomanagement allein zu überlassen, sondern den Common Sense als Ressource für einen gelingenden Umgang mit der klimatischen Herausforderung zu entdecken. Zu dessen Grundüberzeugungen zählen das schrittweise Vorgehen und die Heuristik der Fehlertoleranz.



Inhalt

Zukunftswissen im Spannungsfeld von Krisenintervention und globalem Experimentalismus.- Die Virtualisierung des Wissens.- Das Technozän - Von der Ordnung der Dinge zum Schmelzen der Grenzen.- Kulturelle Ressourcen für ein zukunftsfähiges Leben.- Theorie und Praxis des Climate Engineering .

Produktinformationen

Titel: Der Klimawandel im Zeitalter technischer Reproduzierbarkeit
Untertitel: Climate Engineering zwischen Risiko und Praxis
Autor:
EAN: 9783658062583
ISBN: 978-3-658-06258-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialw.
Genre: Biochemie & Biophysik
Anzahl Seiten: 512
Gewicht: 660g
Größe: H211mm x B149mm x T30mm
Jahr: 2014