Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

L. N. Tolstoj "Der Tod des Ivan Il'ic". Bedeutung und Gestaltung des Sterbe- und Erkenntnisprozesses

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Slavisches... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Slavisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: "Dies ist die gewaltigste Sterbegeschichte, die jemals geschrieben." So bezeichnet Käte Hamburger Lev Tolstojs 1886 erschienenes Werk "Der Tod des Ivan Il'ic" (Original: ) in ihrer Monographie "Tolstoi". Eine Aussage, die neugierig macht, das Werk des großen russischen Literaten genauer zu betrachten. Im weiteren Verlauf meiner Hausarbeit werde ich versuchen diese zu belegen und die Gründe hierfür herausarbeiten. Betrachten werde ich im einzelnen zunächst den Sterbeprozess Ivan Il'ics, im Anschluss daran seinen damit zusammen hängenden Erkenntnisprozess, um abschließend zu einem Versuch der Definition und Deutung seiner Krankheit zu kommen. Während meiner Arbeit griff ich auf diverse Abhandlungen über Tolstoi direkt, weitere seiner Werke, Fachliteratur zum Thema Tod, sowie der Hilfe zweier Mediziner zurück. Die von mir zu Grunde gelegte Ausgabe der Novelle stammt aus dem Reclam Verlag.

Produktinformationen

Titel: L. N. Tolstoj "Der Tod des Ivan Il'ic". Bedeutung und Gestaltung des Sterbe- und Erkenntnisprozesses
Autor:
EAN: 9783656556886
ISBN: 978-3-656-55688-6
Format: Geheftet
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 40g
Größe: H211mm x B50mm x T17mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage