Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Eine Melodie, die der Kommissär schon einmal gehört hatte

  • Fester Einband
  • 52 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Hannah Arendt pflegte um den Campanile von Tegna zu spazieren, zwecks Nachdenken. Ihre Geh- und Denkschlaufen führen um den Turm h... Weiterlesen
20%
27.50 CHF 22.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Hannah Arendt pflegte um den Campanile von Tegna zu spazieren, zwecks Nachdenken. Ihre Geh- und Denkschlaufen führen um den Turm herum und ins Ristorante, wohin ihr Wachtmeister Studer auf dem Fuss folgt. Im Schankraum sitzt eine zusammengewürfelte Kundschaft aus Literatur und Kunst, von Hermann Hesse bis Patricia Highsmith, von Friedrich Glauser bis Johannes Robert Schürch, und Giovanni Helbig singt Arien mit Text nach Wunsch. Dann kommt der Regen, und dann kommt Max Frisch, um die musischen Damen und Herren abzuholen.

Autorentext
Hannes Binder, geboren 1947, lebt als Illustrator und Maler in Zürich. Nach dem Studium an der Kunstgewerbeschule Zürich folgten Aufenthalte in Mailand, Genua und Hamburg. Seit 1972 arbeitet er als selbständiger Illustrator unter anderem für NZZ Folio, Der Spiegel, Stern und Die Zeit. Seit 2005 ist er zudem Dozent für Illustrationsgeschichte an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Luzern.Hannes Binder wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. wurde er für den Hans-Christian-Andersen-Preis 2008 nominiert.

Produktinformationen

Titel: Eine Melodie, die der Kommissär schon einmal gehört hatte
Autor:
EAN: 9783857913839
ISBN: 978-3-85791-383-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Limmat
Genre: Cartoon & Humor
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 250g
Größe: H238mm x B144mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.04.2002
Jahr: 2002
Auflage: 04.2002