Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Patientenorientierung in der Allgemeinmedizinischen Ordination

  • Kartonierter Einband
  • 176 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bei der Ausrichtung der Ordinationsleistungen auf die Bedürfnisse der Patienten sind für den Dienstleistungsbereich Allgemeinmediz... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bei der Ausrichtung der Ordinationsleistungen auf die Bedürfnisse der Patienten sind für den Dienstleistungsbereich Allgemeinmedizinische Ordination' besondere Anforderungen zu beachten. Die Komplexität der ärztlichen Leistungserbringung erfordert neben der theoretischen Konkretisierung die Entwicklung eines aussagekräftigen Instrumentes für die Erhebung und Visualisierung der Stärken und Hauptdefizite des Leistungsanbieters. Die Ergebnisse der Wichtigkeits-/Zufriedenheitsmatrizen eröffnen dem Ordinationsleiter Verbesserungs-, Marketing- und Wirtschaftlichkeitspotentiale und stellen die Basis für die Ableitung von Prioritäten, Handlungsstrategien und implikationen für das Qualitätsmanagement sowie eine schnelle Nutzung der Ergebnisse dar. Patientenorientierung, die unter anderem die Interaktionsqualitäten Wertschätzung, Respekt, Umsicht, Geduld, Abgrenzung und Einfühlungsvermögen in sich vereint, ist eine explizite Forderung im Qualitätsmanagement und der Erfüllungsgrad dient als Qualitätskriterium in der Leistungserbringung. Dieses Buch richtet sich in erster Linie an den extramuralen Bereich im Gesundheitswesen.

Autorentext

Hannelore Hirtenlehner, Mag. (FH), wurde am 10. August 1968 in Oberösterreich geboren: Studium "Gesundheitsmanagement berufsbegleitend" an der IMC Fachhochschule Krems. Stellvertretende Leiterin der Stabstelle Controlling im Landesklinikum St. Pölten-Lilienfeld, Niederösterreich

Klappentext

Bei der Ausrichtung der Ordinationsleistungen auf die Bedürfnisse der Patienten sind für den Dienstleistungsbereich ,Allgemeinmedizinische Ordination' besondere Anforderungen zu beachten. Die Komplexität der ärztlichen Leistungserbringung erfordert neben der theoretischen Konkretisierung die Entwicklung eines aussagekräftigen Instrumentes für die Erhebung und Visualisierung der Stärken und Hauptdefizite des Leistungsanbieters. Die Ergebnisse der Wichtigkeits-/Zufriedenheitsmatrizen eröffnen dem Ordinationsleiter Verbesserungs-, Marketing- und Wirtschaftlichkeitspotentiale und stellen die Basis für die Ableitung von Prioritäten, Handlungsstrategien und -implikationen für das Qualitätsmanagement sowie eine schnelle Nutzung der Ergebnisse dar. Patientenorientierung, die unter anderem die Interaktionsqualitäten Wertschätzung, Respekt, Umsicht, Geduld, Abgrenzung und Einfühlungsvermögen in sich vereint, ist eine explizite Forderung im Qualitätsmanagement und der Erfüllungsgrad dient als Qualitätskriterium in der Leistungserbringung. Dieses Buch richtet sich in erster Linie an den extramuralen Bereich im Gesundheitswesen.

Produktinformationen

Titel: Patientenorientierung in der Allgemeinmedizinischen Ordination
Untertitel: Qualitätsmanagementprinzipien, Konzepte, Methoden, Analyse
Autor:
EAN: 9783639113242
ISBN: 978-3-639-11324-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Management
Anzahl Seiten: 176
Gewicht: 278g
Größe: H220mm x B150mm x T11mm
Jahr: 2014