Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die verlorenen Töchter

  • Kartonierter Einband
  • 224 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(5) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(4)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Eine tragische Familiengeschichte - basierend auf einem Kriminalfall, der bis heute ungeklärt istDas Rätsel um die Unbekannte vom ... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Neuauflage/Nachdruck. Termin bisher unbekannt.

Beschreibung

Eine tragische Familiengeschichte - basierend auf einem Kriminalfall, der bis heute ungeklärt ist

Das Rätsel um die Unbekannte vom Isdal Im Herbst 1970 wird in einem Tal in der Nähe von Bergen die verkohlte Leiche einer Frau gefunden. Den Ermittlern gelingt es nicht, die Identität des Opfers festzustellen. Fu nfundzwanzig Jahre zuvor, im Sommer 1945, bringt die Norwegerin Åse Evensen ihre Tochter Katrine zur Welt. Weil sie sich mit einem deutschen Besatzungssoldaten eingelassen hat, muss Åse in ein Straflager - und Katrine wächst in einem ostdeutschen Waisenhaus auf. Sie wird adoptiert und erfährt erst 1970 die Wahrheit u ber ihre Herkunft. Als sie sich auf die Suche nach ihrer leiblichen Mutter begibt, ahnt sie nicht, wie gefährlich diese Reise ist.

»Die verlorenen Töchter ist ein zutiefst bewegender und zugleich durch und durch fesselnder Roman, der sich mit einem erschreckenden Kapitel der norwegisch-deutschen Geschichte befasst.«
Stefanie Rufle, booksection.de 12.11.2018

Autorentext
Hannelore Hippe ist freie Autorin und Journalistin und arbeitet hauptsächlich für den Hörfunk. Neben zahlreichen Radio-Features schreibt sie Hörspiele, Romane und Kurzgeschichten. Unter dem Pseudonym Hannah O'Brien veröffentlicht sie bei dtv ihre erfolgreiche irische Krimi-Reihe um die Ermittlerin Grace O'Malley. Hannelore Hippe lebt in Köln und an der Mosel.

Klappentext

Das Rätsel um die Unbekannte vom Isdal

Im Herbst 1970 wird in einem Tal in der Nähe von Bergen die verkohlte Leiche einer Frau gefunden. Den Ermittlern gelingt es nicht, die Identität des Opfers festzustellen. Fünfundzwanzig Jahre zuvor, im Sommer 1945, bringt die Norwegerin Åse Evensen ihre Tochter Katrine zur Welt. Weil sie sich mit einem deutschen Besatzungssoldaten eingelassen hat, muss Åse in ein Straflager - und Katrine wächst in einem ostdeutschen Waisenhaus auf. Sie wird adoptiert und erfährt erst 1970 die Wahrheit über ihre Herkunft. Als sie sich auf die Suche nach ihrer leiblichen Mutter begibt, ahnt sie nicht, wie gefährlich diese Reise ist.

Produktinformationen

Titel: Die verlorenen Töchter
Untertitel: Roman, dtv premium
Autor:
EAN: 9783423262057
ISBN: 978-3-423-26205-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: DTV
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 224
Gewicht: 340g
Größe: H212mm x B139mm x T20mm
Jahr: 2018
Land: DE