Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Störung bei TWINT Weitere Informationen

Aufgrund einer Störung kann es zurzeit, zu Einschränkungen beim Bezahlen mit TWINT kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

schliessen

Das Frauenbild im Fernsehen. Ein kulturelles Konstrukt

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,7, Universität Bayreuth (Sprac... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,7, Universität Bayreuth (Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Medienanalyse, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit möchte ich das vom Fernsehen dargestellte Bild der Frau untersuchen, präzisieren und die Merkmale und Probleme herausstellen. Zunächst werde ich den Begriff "Gender" näher erläutern sowie auf die Wirkungsweise der Massenmedien eingehen. Anschließend werde ich anhand dieser Erläuterungen das vermittelte Geschlechterbild in den Medien herausstellen, wobei ich mich insbesondere auf das Frauenbild beziehen werde. Hierbei sollen verschiedene von den Medien dargestellte Rollenmuster und Attribute der Frau aufgezeigt und erläutert werden. Entspricht das mediale Frauenbild dem realen Frauenbild? Wo liegen Probleme, welcher Art sind diese und wie können diese behoben werden? Dies sind einige Schwerpunkte, auf denen ich meine Arbeit aufbauen möchte. Seit dem Beginn der Emanzipation der Frau hat sich das Frauenbild innerhalb unserer Gesellschaft deutlich verändert. Frauen entsprechen längst nicht mehr nur dem Bild der gebärenden Hausfrau und Mutter. Sie treten mittlerweile auch aus ihrem privaten Bereich heraus, ergreifen Berufe, beteiligen sich am politischen und kulturellen Leben und haben somit einen wesentlichen Anteil an der Konstitution des gesellschaftlichen Gesamtbildes. Dennoch ist der Handlungsrahmen von Frauen immer noch beschränkt, die Gesellschaft ein von Männern dominiertes Konstrukt. Auch der mediale Bereich wird weitgehend von Männern beherrscht. Medien haben einen enormen Anteil an der Konstitution unserer Gesellschaft. Wir konsumieren die dargestellten Rollenmuster und Verhaltensweisen, prägen sie uns ein und orientieren uns schließlich an ihnen. Gerade das Fernsehen ist ein wichtiger Bestandteil unseres alltäglichen Lebens. Die hier präsentierten Bilder sind Richtlinien für unser Verhalten innerhalb der Gesellschaft.

Produktinformationen

Titel: Das Frauenbild im Fernsehen. Ein kulturelles Konstrukt
Autor:
EAN: 9783668332331
ISBN: 978-3-668-33233-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 53g
Größe: H211mm x B149mm x T7mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage