Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Blickwinkel

  • Kartonierter Einband
  • 236 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Sie kommen nach Hause und Ihre Haustür steht offen, obwohl sie vorher sicher abgeschlossen war? Niemand ist in der Wohnung und doc... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Sie kommen nach Hause und Ihre Haustür steht offen, obwohl sie vorher sicher abgeschlossen war? Niemand ist in der Wohnung und doch wirkt Ihr Heim etwas anders als zuvor? Stand die kleine Fotografie Ihrer Tochter nicht an einem anderen Platz? Und von wem sind die Blumen ohne Absender vor der Tür? Dieser Albtraum wird für die junge Elena zur Realität. Ein geheimnisvoller Verehrer tritt in ihr Leben und wird für sie zu einer unberechenbaren Bedrohung. Schon bald reicht es dem Täter nicht mehr, Elena nur mit Kleinigkeiten aus der Bahn zu werfen. Als ihre beste Freundin spurlos verschwindet, sind nicht nur die Kommissare Schorn und Heinze ratlos. Noch seltsamer ist es, dass der Täter die junge Frau nach Wochen wieder freilässt. Warum weigert sich diese strikt, eine Aussage bei der Polizei zu machen, weisen ihre Wunden doch auf ein schauriges Gewaltverbrechen hin? Seiner Gier und Besessenheit ausgeliefert, gerät Elena in einen gefährlichen Zwiespalt: Soll sie sich wehren oder überleben und akzeptieren? In diesem Thriller wird das Schicksal der jungen Elena aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt. Fiebern Sie Seite für Seite mit und tauchen Sie ein in das Verwirrspiel mit bitterem Beigeschmack.

Autorentext

Jana Gäbert (geb. 1982) ist Agrarwissenschaftlerin und lebt mit ihrem Ehemann und den gemeinsamen drei Kindern auf einem Vierseitenhof nahe Trebbin in Brandenburg.



Klappentext

Sie kommen nach Hause und Ihre Haustür steht offen, obwohl sie vorher sicher abgeschlossen war? Niemand ist in der Wohnung und doch wirkt Ihr Heim etwas anders als zuvor? Stand die kleine Fotografie Ihrer Tochter nicht an einem anderen Platz? Und von wem sind die Blumen ohne Absender vor der Tür? Dieser Albtraum wird für die junge Elena zur Realität. Ein geheimnisvoller Verehrer tritt in ihr Leben und wird für sie zu einer unberechenbaren Bedrohung. Schon bald reicht es dem Täter nicht mehr, Elena nur mit Kleinigkeiten aus der Bahn zu werfen. Als ihre beste Freundin spurlos verschwindet, sind nicht nur die Kommissare Schorn und Heinze ratlos. Noch seltsamer ist es, dass der Täter die junge Frau nach Wochen wieder freilässt. Warum weigert sich diese strikt, eine Aussage bei der Polizei zu machen, weisen ihre Wunden doch auf ein schauriges Gewaltverbrechen hin? Seiner Gier und Besessenheit ausgeliefert, gerät Elena in einen gefährlichen Zwiespalt: Soll sie sich wehren oder überleben und akzeptieren? In diesem Thriller wird das Schicksal der jungen Elena aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt. Fiebern Sie Seite für Seite mit und tauchen Sie ein in das Verwirrspiel mit bitterem Beigeschmack.

Produktinformationen

Titel: Blickwinkel
Untertitel: Und wir glaubten, er wäre anders
Autor:
EAN: 9783743191129
ISBN: 978-3-7431-9112-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Krimis, Thriller & Horror
Anzahl Seiten: 236
Gewicht: 319g
Größe: H218mm x B137mm x T20mm
Jahr: 2017
Auflage: 2. Auflage