Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Ballets Russes auf biblischen Pfaden

  • Kartonierter Einband
  • 116 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Als große Publikumserfolge der Ballets Russes stehen die Josephslegende (1914) und der Verlorene Sohn (1929) für die ungebrochene ... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Als große Publikumserfolge der Ballets Russes stehen die Josephslegende (1914) und der Verlorene Sohn (1929) für die ungebrochene Aktualität biblischer Lehren die bis heute währende Rezeptionsgeschichte und die vielen Neuauflagen beweisen die anhaltende Gültigkeit ihres Inhalts ebenso wie diejenige der Choreographien Fokines und Balanchines als Meilensteine der Ballettgeschichte, auf die noch immer rekurriert wird. Hanna Walsdorf nimmt das intermediale Geflecht von Bibeltext und Libretto, aus Musik, Bühnen- und Kostümgestaltung sowie den choreographischen Konzepten Fokines und Balanchines in den Fokus. Anhand der Frage, wie und in welchem Maße diese einzelnen Bausteine aufeinander und insbesondere auf den Bibeltext Bezug nehmen, wird der Diskrepanz zwischen Ausgangstext und seiner interpretierenden Übersetzung in Tanz nachgespürt.

Autorentext
Walsdorf, Hanna Hanna Walsdorf, geboren 1982 in Oberhausen, studierte Musikwissenschaft, Politische Wissenschaft sowie Historische Hilfswissenschaften und Archivkunde in Salzburg und Bonn. Zurzeit promoviert sie am Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft der Universität Salzburg.

Produktinformationen

Titel: Die Ballets Russes auf biblischen Pfaden
Untertitel: Von der Josephslegende zum Verlorenen Sohn
Autor:
EAN: 9783837000092
ISBN: 978-3-8370-0009-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 116
Gewicht: 180g
Größe: H213mm x B159mm x T14mm
Jahr: 2007