Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Rolle Alexanders III. im Becket-Konflikt

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In der Arbeit soll die Rolle Papst Alexanders III. im Konflikt zwischen dem Erzbischof Thomas Becket und dem englischen König Hein... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In der Arbeit soll die Rolle Papst Alexanders III. im Konflikt zwischen dem Erzbischof Thomas Becket und dem englischen König Heinrich II. Plantagênet herausgearbeitet werden. Hierzu wird zunächst die Vorgeschichte und der Ausbruch dieses Konflikts, sein weiterer Verlauf und schließlich sein Ende mit der Ermordung Thomas Beckets betrachtet und dann auf Person und Laufbahn Roland Bandinellis und seine Wahl zum Papst, das darauffolgende Schisma zwischen eben diesem, als Alexander III., und seinem Kontrahenten Viktor IV., sowie die daraus resultierenden Probleme und die Politik Alexanders III. eingegangen. So kann schließlich das Verhalten des Papstes sowohl in den unterschiedlichen Phasen des Konfliktes, der Hoftage von Clarendon und Northampton 1164 und der darauf folgenden Exilszeit des Erzbischofs, als auch nach dem Tod Beckets genauer beleuchtet werden. Auf diesem Wege soll die Frage geklärt werden, wie Papst Alexander III. sich den Kontrahenten des Konflikts gegenüber verhalten hat und welche Bedeutung ihm in diesem zukommt.

Produktinformationen

Titel: Die Rolle Alexanders III. im Becket-Konflikt
Autor:
EAN: 9783640541485
ISBN: 978-3-640-54148-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 60g
Größe: H214mm x B154mm x T2mm
Jahr: 2010
Auflage: 7. Auflage