Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Religion und Ästhetik bei Ingmar Bergman und Luis Buñuel

  • Kartonierter Einband
  • 388 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Religion und Ästhetik haben im filmischen uvre der beiden für das 20. Jahrhundert sehr bedeutsamen, jedoch auch sehr unterschiedli... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Religion und Ästhetik haben im filmischen uvre der beiden für das 20. Jahrhundert sehr bedeutsamen, jedoch auch sehr unterschiedlichen Regisseure Ingmar Bergman und Luis Buñuel eine Schlüsselstellung. Der tief greifende Unterschied zeigt sich im jeweils prägenden kulturellen und religiösen Milieu, jedoch vor allem auch in den differierenden, jeweils sehr spezifischen Filmsprachen. Der schwedische Protestantismus ist die Welt des einen, der spanische Katholizismus die Welt des anderen. Eine religionskritische, an der Eigenständigkeit des Menschen interessierte Grundhaltung vereint beide; jedoch führen sie diese Auseinandersetzung auf sehr spezifische Weise. Der Autor und die Autorin haben sich gemeinsam mit einer Gruppe von Studierenden in einer interdisziplinären Lehrveranstaltung in fundamentaltheologischer und kunstwissenschaftlicher Perspektive mit den Aspekten der Religion und der Ästhetik auseinandergesetzt. Dieser Band bietet neben Grundsatzreflexionen eine Reihe von Besprechungen ausgewählter Filme.

Autorentext

Die Autoren: Hanjo Sauer ist Professor für Fundamentaltheologie an der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz.
Monika Leisch-Kiesl ist Professorin für Kunstwissenschaft und Ästhetik an der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz.



Klappentext

Religion und Ästhetik haben im filmischen OEuvre der beiden für das 20. Jahrhundert sehr bedeutsamen, jedoch auch sehr unterschiedlichen Regisseure Ingmar Bergman und Luis Buñuel eine Schlüsselstellung. Der tief greifende Unterschied zeigt sich im jeweils prägenden kulturellen und religiösen Milieu, jedoch vor allem auch in den differierenden, jeweils sehr spezifischen Filmsprachen. Der schwedische Protestantismus ist die Welt des einen, der spanische Katholizismus die Welt des anderen. Eine religionskritische, an der Eigenständigkeit des Menschen interessierte Grundhaltung vereint beide; jedoch führen sie diese Auseinandersetzung auf sehr spezifische Weise. Der Autor und die Autorin haben sich gemeinsam mit einer Gruppe von Studierenden in einer interdisziplinären Lehrveranstaltung in fundamentaltheologischer und kunstwissenschaftlicher Perspektive mit den Aspekten der Religion und der Ästhetik auseinandergesetzt. Dieser Band bietet neben Grundsatzreflexionen eine Reihe von Besprechungen ausgewählter Filme.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Religion und Film - Film und Ästhetik - Besprechung ausgewählter Filme von Ingmar Bergman und Luis Buñuel - Religion und Ästhetik bei Ingmar Bergman - Luis Buñuel: Ästhetik und Religion.

Produktinformationen

Titel: Religion und Ästhetik bei Ingmar Bergman und Luis Buñuel
Untertitel: Eine interdisziplinäre Auseinandersetzung mit dem Medium Film
Autor:
EAN: 9783631532430
ISBN: 978-3-631-53243-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 388
Gewicht: 507g
Größe: H210mm x B149mm x T25mm
Jahr: 2005
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Linzer Philosophisch-Theologische Beiträge"