Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handschriften und frühe Drucke aus der Zeitzer Stiftsbibliothek

  • Fester Einband
  • 152 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die ca. 1.000 Bände zählende Sammlung ist eine der wenigen nahezu geschlossen erhaltenen Privatbibliotheken des 16. Jahrhunderts. ... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 5 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die ca. 1.000 Bände zählende Sammlung ist eine der wenigen nahezu geschlossen erhaltenen Privatbibliotheken des 16. Jahrhunderts. Der vorliegende Band stellt in chronologischer Reihenfolge 44 Einzelstücke vor, die einen Bogen vom 5. Jahrhundert bis in das zweite Drittel des 16. Jahrhundert spannen.

Es sind insbesondere die einzigartigen mittelalterlichen Handschriften und die Frühdrücke, die - über Jahrhunderte planvoll von den Naumburger Bischöfen und den mit ihnen in Zeitz wirkenden Geistlichen zusammengetragen - der Zeitzer Stiftsbibliothek einen besonderen Rang verleihen. Trotz einer wechselvollen Geschichte haben die Sammlungen, die 2005 in den repräsentativen Räumlichkeiten des barocken Torhauses der Moritzburg Aufstellung fanden, die Jahrhunderte nahezu geschlossen überstanden. Aus dem reichen Bestand an mittelalterlichen Handschriften und frühen Druckausgaben bietet der vorliegende, reich bebilderte Band einen repräsentativen Querschnitt von 48 herausragenden Werken. Gespannt wird der Bogen von der spätantiken Zeitzer Ostertafel aus dem Jahr 447 über die Zeitzer Weltkarte von 1470 bis zu seltenen, um 1500 erschienenen Druckwerken.

Produktinformationen

Titel: Handschriften und frühe Drucke aus der Zeitzer Stiftsbibliothek
Editor:
EAN: 9783865684097
ISBN: 978-3-86568-409-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Imhof Verlag
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 1089g
Größe: H304mm x B245mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.07.2008
Jahr: 2009
Land: DE