Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handlungsspielräume der Verwaltung.

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Handlungsspielräume der Verwaltung lassen sich als Notwendigkeit für das funktionsgerechte Zusammenwirken der Verwaltung mit den a... Weiterlesen
20%
75.75 CHF 60.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Handlungsspielräume der Verwaltung lassen sich als Notwendigkeit für das funktionsgerechte Zusammenwirken der Verwaltung mit den anderen Staatsgewalten begreifen. Sie sind unverzichtbar für die Profilierung der Eigenständigkeit der Verwaltung und eine der wesentlichen Fragen der Verwaltungsmodernisierung in Bund, Ländern und Gemeinden. Bindungen der Verwaltung können zum einen normativer Natur, ebenso aber aus faktischen Gegebenheiten abzuleiten sein. Eine Verwaltung, die über keine personellen und sächlichen Ressourcen verfügt, ist nicht handlungsfähig. Die Überlastung mit zu erfüllenden Aufgaben reduziert die Handlungsfähigkeit ebenso wie eine Überregulierung. Ziel des an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer durchgeführten Forums war es, Erweiterungen von Handlungsspielräumen der Verwaltung auf verschiedenen Steuerungsebenen zu diskutieren. Neben der rechtlichen und verwaltungswissenschaftlichen Analyse wurden im Dialog von Wissenschaft und Praxis aktuelle Konzepte möglicher Veränderungen des Verwaltungshandelns erörtert. Die in dem vorliegenden Band wiedergegebenen Vorträge und Diskussionen stellen eine Zusammenfassung des gegenwärtigen Diskussionsstandes dar und entwickeln zukunftsgerichtete Perspektiven.

Autorentext
Univ.-Prof. Dr. Jan Ziekow: Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere Allgemeines und Besonderes Verwaltungsrecht an der Universität Speyer; Direktor des Deutschen Forschungsinstituts für öffentliche Verwaltung; Präsident der Deutschen Sektion des IIAS; Mitglied des UN Committee of Experts on Public Administration; Mitglied des Beirats Verwaltungsverfahrensrecht beim Bundesministerium des Innern und diverser Experten- und Enquetekommissionen.

Inhalt
Inhalt: K. G. Meyer-Teschendorf, Handlungsspielräume der Verwaltung im "Schlanken Staat" - H. P. Bull, Wiedergewinnung von Handlungsspielräumen durch Aufgabenkritik? - M. Gerhardt, Überlegungen zur rechtlichen Struktur von Handlungsspielräumen - J. Ziekow, Handlungsspielräume der Verwaltung und Investitionssicherheit, am Beispiel der integrierten Vorhabengenehmigung - M.-E. Geis, Mehr Handlungsfreiheit durch Rücknahme der verwaltungsgerichtlichen Kontrolldichte? - P. Jakobs-Woltering, Flexibilisierung von Standards - G. Robert Schwarting, Die Veränderung von Handlungsspielräumen durch kommunales Kontraktmanagement - H. Hill, Zur Veränderung von Handlungsspielräumen durch kommunales Kontraktmanagement - H. Borchert, Öffnungsklauseln im Kommunalbereich

Produktinformationen

Titel: Handlungsspielräume der Verwaltung.
Untertitel: Vorträge und Diskussionsbeiträge auf dem gleichnamigen Forum vom 30. September bis 2. Oktober 1998 an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer.
Editor:
EAN: 9783428100125
Format: Kartonierter Einband
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 275g
Größe: H233mm x B233mm x T157mm

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriftenreihe der Hochschule Speyer"