Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handelsunternehmen nach Sortiment

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Supermarkt, Baumarkt, Coffee Shop, Bioladen, Trinkhalle, Antiquariat, Reformhaus, Drogeri... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Supermarkt, Baumarkt, Coffee Shop, Bioladen, Trinkhalle, Antiquariat, Reformhaus, Drogerie, Buchhandlung, Secondhandladen, Brockenhaus, Sonderpostenmarkt, SB-Warenhaus, Tabaktrafik, Imbissstand, Würstelstand, Sexshop, Hof-Apotheke, Exquisit-Laden, Freibank, Parfümerie, Asia-Markt, Zoofachgeschäft, Modehaus, Mobile Smoothiebar, Concept Store, Biosupermarkt, Afroshop, Boutique, Headshop, Enoteca, Smartshop, Autohaus, Growshop. Auszug: Ein Baumarkt ist in der Regel ein großflächiger Supermarkt, der sich auf Materialien für Heimwerker spezialisiert hat. Baumärkte wurden konzeptionell aus den USA übernommen, wo sie unter der Bezeichnung "Homecenter" bekannt sind. Im betriebswirtschaftlichen Zusammenhang wird auch häufig von der "DIY-Branche" (Abkürzung für: Do it yourself) gesprochen. Bekam man früher beispielsweise Werkzeuge und Nägel ausschließlich beim Eisenwarenhändler, Farben und Tapeten im Farbenfachgeschäft, Holz beim Holzhändler und Baustoffe im Baustoffhandel, so kann man heute in einem Baumarkt alles aus einer Hand bekommen. Besonders Baumärkte gehörten zu den ersten Unternehmen, die den Trend zur Ansiedlung des großflächigen Einzelhandels an den Stadträndern ("auf der grünen Wiese") auslösten. Aufgrund zunehmender Konkurrenz versuchen sich viele Baumärkte auf verschiedene Weise zu profilieren: Beim Kundenmonitor Deutschland, der Kunden nach ihrer Zufriedenheit mit der Servicequalität verschiedener Branchen befragt, erreichten die untersuchten Bau- und Heimwerkermärkte 2010 im Durchschnitt einen vergleichsweise mittelmäßigen Index von 2,48. Bei den großen Anbietern liegen Globus und Max Bahr mit einem Zufriedenheits-Index von 2,31 vor Hornbach (2,32), Bauhaus (2,38), hagebaumarkt (2,46), Hellweg (2,50), OBI (2,53), toom BauMarkt (2,56) sowie Praktiker (2,60). Kleinere Baumärkte wurden nicht ausgewertet, da die Anzahl der Befragten nicht repräsentativ war. In einer repräsentative Studie des Branchenmagazins "Do-it-yourself" in Kooperation mit dem Marktforschungsunternehmen "Konzept & Markt" wird Globus Baumarkt im Jahr 2011 mit einem Erfolgsindex von 2318 zum 5. Mal in Folge zum kundenfreundlichsten Baumarktunternehmen in Deutschland gewählt. Obi belegt mit einem Erfolgsindex von 2276 Platz 2, gefolgt von hagebaumarkt (2264), Hornbach (2261), Hellweg (2241), Max Bahr (2222), Bauhaus (2218), Praktiker (2136) und toom (2129). Der erste deutsche Baumarkt war Bauhaus. Das Unternehmen wurde 1960

Produktinformationen

Titel: Handelsunternehmen nach Sortiment
Untertitel: Supermarkt, Baumarkt, Coffee Shop, Bioladen, Trinkhalle, Antiquariat, Reformhaus, Drogerie, Buchhandlung, Secondhandladen, Brockenhaus, Sonderpostenmarkt, SB-Warenhaus, Tabaktrafik, Imbissstand, Würstelstand, Sexshop, Hof-Apotheke
Editor:
EAN: 9781233220991
ISBN: 978-1-233-22099-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011