Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch Theologie und Populärer Film - Band 2

  • Kartonierter Einband
  • 406 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In vielen populären Hollywoodfilmen kommen in offener oder auch in versteckter Form immer wieder religiöse Motive vor. Indem Spiel... Weiterlesen
20%
64.00 CHF 51.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In vielen populären Hollywoodfilmen kommen in offener oder auch in versteckter Form immer wieder religiöse Motive vor. Indem Spielfilme existenzielle Probleme aufwerfen, Schuld und Sühne, die Schrecken des irdischen Lebens und die Sehnsucht nach Erlösung thematisieren, rücken unweigerlich anthropologische und religiöse Fragen in den Mittelpunkt populärer Medienkultur, die jeden angehen. Die Autoren des vorliegenden Bandes analysieren die seit Ende der Siebziger Jahre zum Kulturgut gewordenen Kassenschlager darum auf ihre religiösen Gehalte hin und erklären, warum diese Filme mit ihren religiösen Symbolen und Inhalten beim Publikum so beliebt sind. Wer die Allgegenwart von Religiosität in der populären Kinokultur bereits erahnte, wird hier Bestätigung finden. Wer bislang daran zweifelte, wird nach der Lektüre des Bandes umdenken müssen.

Klappentext

Hollywood scheint die Religion wiederentdeckt zu haben. Doch »wiederentdeckt« wird in Hollywood nur das, was sein Publikum auch findet. In vielen populären Hollywoodfilmen kommen in offener oder auch in versteckter Form immer wieder religiöse Motive vor. Indem Spielfilme existentielle Probleme aufwerfen, Schuld und Sühne, die Schrecken des irdischen Lebens und die Sehnsucht nach Erlösung thematisieren, rücken unweigerlich anthropologische und religiöse Fragen in den Mittelpunkt populärer Medienkultur, die jeden angehen. Die Autoren des vorliegenden Bandes - Theologinnen und Theologen - analysieren die seit Ende der Siebziger Jahre zum Kulturgut gewordenen Kassenschlager auf ihre religiösen Gehalte hin und erklären, warum diese Filme mit ihren religiösen Symbolen und Inhalten beim Publikum so beliebt sind. In 21 Beiträgen decken die Autorinnen und Autoren solche Verbindungen auf, gehen den offenen sowie verdeckten Spuren des Religiösen im Mainstream-Kino nach und präsentieren originelle wie erhellende Zugänge. Die Gliederung des 1. Bandes wird grundsätzlich beibehalten, allerdings stehen andere Themen im Zentrum der Analysen. Dementsprechend werden auch noch nicht behandelte Spielfilme der letzten Zeit berücksichtigt. Die Gliederung im 2. Band unterteilt sich in Genres (Western, Comicverfilmungen, Musical, Sportfilm, Komödie), Regisseure (Stanley Kubrick, Ridley Scott, Guillermo del Toro, Luc Besson, Sam Raimi), religiöse Figuren (König, Kind, Reformator, Superheld, der protestantische Pfarrer und seine Familie) und Motive (Familie, Schuld und Sühne, Apokalypse, Auferstehung, Passion). Ge-nuin neu ist eine Anleitung zum Einsatz populärer Filme in den schulischen Unterricht. Der umfangreiche Serviceteil enthält Literaturhinweise, eine Filmografie, weiterführende Internetadressen und ein ausführliches Register zu beiden Bänden.

Produktinformationen

Titel: Handbuch Theologie und Populärer Film - Band 2
Untertitel: Band 2
Editor:
EAN: 9783506767332
ISBN: 978-3-506-76733-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Schoeningh Ferdinand GmbH
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 406
Gewicht: 693g
Größe: H236mm x B162mm x T30mm
Veröffentlichung: 01.11.2009
Jahr: 2009
Auflage: 1. Aufl. 07.10.2009