Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch Soziale Arbeit

  • Fester Einband
  • 1817 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
In über 175 Artikeln von rund 200 namhaften AutorInnen wird der Stand der Sozialen Arbeit in ihrer theoretischen Diskussion, Forsc... Weiterlesen
20%
109.00 CHF 87.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

In über 175 Artikeln von rund 200 namhaften AutorInnen wird der Stand der Sozialen Arbeit in ihrer theoretischen Diskussion, Forschung und Praxis auf den Punkt gebracht. Die Beiträge fassen zentrale wissenschaftliche Erkenntnisse zusammen, machen Probleme und Aufgaben deutlich und geben Impulse für notwendige Entwicklungsaufgaben für Disziplin und Profession der Sozialen Arbeit. Die Neuauflage umfasst die grundlegenden Themen von A wie "Abweichendes Verhalten" bis Z wie "Zivilgesellschaft". Dabei sind die vertiefte Strukturanalyse unserer Gesellschaft und deren Konsequenzen für den Sozialstaat von zentraler Bedeutung. Außerdem sind die Themen neu gewichtet: So werden z. B. Bildungswesen und Gesundheitswesen verstärkt aus Sicht der Sozialen Arbeit diskutiert, psychologische und methodische Konzepte, organisatorische und managerielle Strukturen breiter mit einbezogen. Mit dem systematischen Inhaltsverzeichnis kann man schnell auf inhaltlich verwandte Beiträge zugreifen. Das alphabetische Verzeichnis sowie das Register unterstützen die gezielte Suche nach Beiträgen und Stichwörtern. Dieses führende Kompendium ist für die tägliche Arbeit und das Studium der Sozialen Arbeit unverzichtbar!

Autorentext

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Uwe Otto, Senior Research Prof., Univ. Bielefeld. Honorarprof., School of Social Policy & Practice, University of Pennsylvania, Philadelphia, USA.

Prof. em. Dr. Dres. h.c. Hans Thiersch, lehrte Sozialpäd. an der Univ. Tübingen.



Klappentext

Das große Standardwerk der Sozialen Arbeit völlig neu! * über 175 Beiträge zu den zentralen Themen des Fachs * rund 200 Autoren auf mehr als 1.800 Seiten * Themen von A wie "Abweichendes Verhalten", bis Z wie "Zivilgesellschaft" * komplett überarbeitet und zahlreiche neu aufgenommene Beiträgen Rund 200 namhafte AutorInnen stellen den Stand der Sozialen Arbeit in ihrer theoretischen Diskussion, Forschung und Praxis dar und entwerfen Perspektiven für die Zukunft. In jedem Artikel sind die zentralen wissenschaftlichen Erkenntnisse zusammengefasst. Es werden Probleme und neue Aufgaben deutlich gemacht und somit Impulse für notwendige Entwicklungsaufgaben gegeben. Für die Neuauflage wurden die Themen neu gewichtet: Bildungswesen und Gesundheitspolitik werden berücksichtigt, psychologische Konzepte, organisatorische und managerielle Strukturen stärker mit einbezogen. Das anerkannte Kompendium ist für die tägliche Arbeit und das Studium unerlässlich. Mit dem systematischen Verzeichnis kann man schnell auf inhaltlich verwandte Beiträge zugreifen, ein ausführliches Register unterstützt die gezielte Suche nach Stichwörtern.



Leseprobe
"Unter dem Titel "Handbuch Soziale Arbeit" erscheint das Handbuch Sozialarbeit / Sozialpädagogik in einer 4., völlig neu bearbeiteten Auflage. Mit ihr wird der gegenwärtige Stand der Entwicklung in der theoretischen Diskussion, der Forschung und der Praxis der Sozialen Arbeit präsentiert. Wir bleiben auch in dieser Neuauflage innerhalb des Verständnisses von Sozialer Arbeit, wie wir es 1984 schon für die 1. Auflage formuliert haben. Wir verstehen Soziale Arbeit als integriertes Konzept von Sozialpädagogik und Sozialarbeit in der Stabilisierung und Fortschreibung ihrer Traditionen, Erfahrungen und Erkenntnisse, als sozialwissenschaftlich orientiert, gesellschafts- und sozialpolitisch engagiert und interdisziplinär offen. Dieses Konzept wandelt und profiliert sich immer neu in den gesellschaftlichen Veränderungen, die in den letzten zehn Jahren zu weitreichenden Herausforderungen für die Soziale Arbeit in der Bestimmung ihrer Identität und Funktion geführt haben. Die zweite, reflexive Moderne ist bestimmt durch unterschiedliche, teils widersprüchliche, teils sich bestärkende oder auch blockierende Tendenzen. Sie ist geprägt durch demografischen Wandel und ökologische Probleme, die Umstrukturierungen von Gesellschaft und Leben im Zeichen der Globalisierung und den immensen Zuwachs an Wissen und Informationstechnologien. Sie ist zugleich bestimmt durch die neue Bedeutung des Ökonomischen in seiner Koalition mit dem Neoliberalismus und dem Neokonservativismus und durch die Entstehung neuer Lebenslagen der Verelendung und Exklusion. Und sie ist ebenso geprägt durch die Vielfältigkeit und Offenheit in der Pluralisierung der Lebenslagen und der Individualisierung der Lebensführung, durch die Entgrenzung von Gesellschafts- und Lebensmustern. Es geht somit um eine neue Bestimmung von Selbstzuständigkeit ..."

Produktinformationen

Titel: Handbuch Soziale Arbeit
Untertitel: Grundlagen der Sozialarbeit und Sozialpädagogik
Editor:
EAN: 9783497021581
ISBN: 978-3-497-02158-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Reinhardt (Ernst)
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 1817
Gewicht: 1652g
Größe: H246mm x B179mm x T47mm
Jahr: 2011
Auflage: 4., völl. neubearb. A.
Land: DE