Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung

  • Fester Einband
  • 658 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das große Handbuch zum Thema!Mit welchen Fragen, Herausforderungen und Umbrüchen ist die Soziale Arbeit im Kontext gesellschaftlic... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 01.02.2020
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das große Handbuch zum Thema!

Mit welchen Fragen, Herausforderungen und Umbrüchen ist die Soziale Arbeit im Kontext gesellschaftlicher Digitalisierungsprozesse konfrontiert ? Das Handbuch behandelt das allgegenwärtige Thema der Digitalisierung erstmals umfassend mit Bezug auf Disziplin und Praxis der Sozialen Arbeit. Beleuchtet werden unterschiedliche disziplinäre Perspektiven, gesellschaftliche Entwicklungen und Diskurse, digitalisierte Formen der Dienstleistungserbringung, Digitalisierung im Kontext von Profession, Organisation und verschiedenen Handlungsfeldern sowie neue Herausforderungen für und Formen von Forschung. In jedem der über 50 Beiträge wird der aktuelle Wissensstand zusammengefasst und seine Bedeutung für Soziale Arbeit herausgearbeitet. Mit Perspektive auf Organisation, Fachkräfte, Adressat innen und Erbringungsformen werden Möglichkeiten, Risiken und offene Fragestellungen diskutiert. Die Analysen informieren sowohl Entscheidungsträger innen als auch Fachkräfte und Studierende der Sozialen Arbeit und anderer sozialer Berufe.

Autorentext
Kutscher, Nadia Nadia Kutscher ist Professorin für Erziehungshilfe und Soziale Arbeit an der Universität zu Köln. Ley, Thomas Dr. Thomas Ley forscht und lehrt an der Universität Bielefeld u.a. mit den Schwerpunkten Soziale Arbeit und Digitalisierung, Jugendhilfeforschung sowie Organisations- und Professionstheorien Sozialer Arbeit. Seelmeyer, Udo Dr. Udo Seelmeyer ist Professor an der FH Bielefeld im Lehrgebiet Sozialarbeitswissenschaft. Siller, Friederike Prof. Dr. Friederike Siller forscht und lehrt am Institut für Medienforschung und Medienpädagogik (IMM) der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der TH Köln. Tillmann, Angela Dr. Angela Tillmann ist Professorin für Kultur- und Medienpädagogik an der TH Köln und Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (GMK). Zorn, Isabel Dr. Isabel Zorn forscht und lehrt am Institut für Medienforschung und Medienpädagogik (IMM) der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der TH Köln.

Klappentext

Digitale Räume werden zu neuen sozialen Räumen. Der digitale Wandel verändert das Soziale, das menschliche Zusammenleben grundlegend. Mithin verändert sich auch diejenige Profession, die sich wie keine andere um soziale Entwicklung und Zusammenhalt bemüht - die Soziale Arbeit. Das Handbuch behandelt das allgegenwärtige Thema der Digitalisierung erstmals umfassend für die Soziale Arbeit anhand der Felder: disziplinäre Perspektiven, gesellschaftliche Entwicklungen und Diskurse, digitalisierte Formen der Dienstleistungserbringung, Digitalisierung und Profession, Organisation und entlang der einzelnen Handlungsfelder sowie Forschung

Produktinformationen

Titel: Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung
Editor:
EAN: 9783779939832
ISBN: 978-3-7799-3983-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Juventa Verlag GmbH
Genre: Sozialpädagogik & Soziale Arbeit
Anzahl Seiten: 658
Gewicht: g
Größe: H230mm x B150mm
Veröffentlichung: 01.02.2020
Jahr: 2020