Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch SchweizJapan Manuel des relations suisse-japonaises

  • Fester Einband
  • 1085 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
2009 tritt das Freihandels- und wirtschaftliche Partnerschaftsabkommen SchweizJapan in Kraft. Dies ist der Anlass, eine Bestandesa... Weiterlesen
20%
128.00 CHF 102.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Zusammenfassung
2009 tritt das Freihandels- und wirtschaftliche Partnerschaftsabkommen SchweizJapan in Kraft. Dies ist der Anlass, eine Bestandesaufnahme der Realität(en) der schweizerisch-japanischen Beziehungen zu machen. Das Handbuch bietet eine umfassende Übersicht, von den Anfängen der gegenseitigen Beobachtung im 16. Jahrhundert bis zu den komplexen zwischenstaatlichen Verhandlungen, die zum neuen Abkommen führten. Dokumentiert werden die wichtigen Etappen der Ausgestaltung der bilateralen Beziehungen, vom ersten Handels- und Freundschaftsvertrag von 1864, dessen Revisionen 1896 und 1911, bis zum neuen Freihandels- und wirtschaftlichen Partnerschaftsabkommen. In dieser Zeit intensivierte sich der wirtschaftliche Austausch beträchtlich. Anfänglich importierte die Schweiz vor allem Rohseide und Tee aus Japan, heute sind es hauptsächlich Fahrzeuge und Maschinen. Die Exporte bestanden vor allem in Textilien, Uhren und Waffen heute dominieren Chemie- und Pharmaprodukte, aber die Uhren haben sich gehalten. Das Handbuch dokumentiert aber nicht nur Verträge und Handelsbeziehungen, sondern vor allem interkulturelle Erfahrungen von den Berichten der Diplomaten auf offiziellen Missionen, den ersten Schweizer Kaufleuten in Yokohama und Missionaren über die Globetrotter der zwanziger Jahre bis hin zu den Journalisten, Künstlern und Akademikern der Nachkriegszeit. Auch die gerne verdrängten Beziehungen der Schweiz zum kriegsführenden Japan der dreissiger und vierziger Jahre werden ausführlich dokumentiert, von den gegenüber den Alliierten zäh verteidigten Wirtschaftsinteressen bis zu den Vermittlungsdiensten der Schweiz beim Friedensschluss 1945.

Inhalt
Aus dem Inhalt Die Japan-Karte von Renward Cysat (1586) Éli Ripon, der erste Schweizer auf japanischem Boden (1623) Thomas Immoos: Japanische Themen im Schweizer Barocktheater Wolfgang Michel: Johann Caspar Scheuchzer (17021729) und die Herausgabe der History of Japan von Engelbert Kaempfer Caspar Brennwald: Verhältnisse in Japan (1865) Stefan Sigerist: Die frühe Schweizer Gemeinde und die ersten Schweizer Unternehmen in Japan Der Winterthurer Seideninspektor Ch. Ziegler schildert das Leben in Yokohama (18641890) und seine Eindrücke von der Lebensweise der Japaner Angela M.Hauser-Dora: Der Handel der Schweiz mit Japan 18731913 Max Huber: Möglichkeiten der Erweiterung der Handelsbeziehungen der Schweiz mit Japan (1901) Der Elmer Pfarrer Wilhelm Strobel an der Jahresversammlung des Glarner Zweiges des Allgemeinen protestantischen Missionsvereins 1887: ´Zum zweiten male hält das Christentum seinen Einzug in Japan´ Togawa Keiichi: Apfel und Kaki. Die ersten Tellübersetzungen in Japan Olivier Fink: La Gazette de Lausanne face à la guerre russo-japonaise (1904/05) Roger Mottini: Shôkokushugi ron Switzerland in the Small Country- discussion of 20th century Japan Harald Meyer: Abe Isoo: Die Schweiz als ´idealer Staat auf Erden´ (1904) Simone Müller: Die Erzählung Burujoa (Bourgeois) von Serizawa Kôjirô: Die Schweiz als Treffpunkt des kosmopolitischen Bürgertums Otto Marbach: Die Schweizer in Kobe und Tokio-Yokohama (1928) Sébastien Nanchen: Les relations commerciales entre la Suisse et le Japon (1937-48) Gerhard Krebs: Die Schweiz als Schauplatz japanisch-amerikanischer Friedensfühler 1945 Konrad Walter Stamm: Die Vermittlerrolle der Schweiz bei den Friedensverhandlungen zwischen den USA und Japan 1945 Jean de Rahm: Les relations culturelles entre Japon et la Suisse (19451963) Yawata Yasusada: Auswirkung der schweizerischen Kulturgüter in Japan Harald Meyer: Japans Rezeption der Schweizer Neutralität Shindo Makoto: Hermann Hesse and Japan Adolf Muschg: Japan ohne Blumen Olaf Zorzi: Gaijin, Manager, Schattenspieler: Vom kompetenten Umgang Schweizer Expatriates mit Japan Heinrich Reinfried: Mit der S-5 nach Japan. Die japanische Schule in Uster Patrick Ziltener: Der Weg zum Freihandels- und wirtschaftlichen Partnerschaftsabkommen (20052009) Bibliographie zu den schweizerisch-japanischen Beziehungen (15862008)

Produktinformationen

Titel: Handbuch SchweizJapan Manuel des relations suisse-japonaises
Untertitel: Diplomatie und Politik, Wirtschaft und Geschichte, Wissenschaft und Kultur. Die bilateralen Verträge von 1864, 1911 und 2009
Editor:
EAN: 9783034009935
ISBN: 978-3-0340-0993-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Chronos
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 1085
Gewicht: 2251g
Größe: H249mm x B178mm x T85mm
Veröffentlichung: 01.03.2010
Jahr: 2010
Auflage: 25.03.2010