Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch Regierungsforschung

  • Kartonierter Einband
  • 424 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die Kunst des Regierens - die ganze Regierungsforschung in einem Band! Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Rüdiger RobertModernes R... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Kunst des Regierens - die ganze Regierungsforschung in einem Band! Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Rüdiger Robert

Modernes Regieren ist ein komplexes Forschungsfeld. Das Handbuch Regierungsforschung gibt vor diesem Hintergrund einen systematischen Überblick über zentrale Untersuchungsgegenstände und Erkenntnisse der modernen komparativen Regierungslehre. Dazu werden drei wesentliche Schwerpunkte gesetzt. Erstens wird der klassischen Perspektive der Regierungslehre gefolgt, die den Blick auf das Regierungssystem lenkt. Im Fokus stehen die Institutionengebilde und die in ihnen handelnden Akteure. Die zweite Schwerpunktsetzung ist historisch-systemischer Art: Im Mittelpunkt steht das demokratische Regieren in den Verfassungsstaaten und politischen Systemen des sogenannten westlichen Typs. Das Regieren in der Bundesrepublik Deutschland nimmt eine hervorgehobene Stellung ein. Die dritte Zuspitzung betrifft die Darstellung der Gegenstände und Untersuchungsfelder entlang der verschiedenen analytischen Untersuchungsebenen (Makro-, Meso- und Mikroebene) der Regierungsforschung.

Autorentext

Univ.-Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte ist Professor für Politikwissenschaft, Direktor der NRW School of Governance und Dekan der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen sowie Geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift für Politikwissenschaft.

Dr. Timo Grunden vertritt zurzeit die Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt politisch-soziales System Deutschlands/Vergleich politischer Systeme an der Justus-Liebig-Universität Gießen und ist stellvertretender Leiter der Forschungsgruppe Regieren an der Universität Duisburg-Essen.



Klappentext

Modernes Regieren ist ein komplexer Prozess und ein facettenreiches Forschungsfeld. Das Handbuch verleiht den vielfältigen Leitfragen, Untersuchungsobjekten und Forschungsständen der (komparativen) Regierungslehre eine systematische Darstellung. Sie beginnt auf der Makroebene politischer Systeme, führt über die Institutionen und Interaktionen politischer Organisationen auf der Mesoebene und erreicht schließlich mit individuellen Führungsstilen und Handlungsmustern die Mikroebene des Regierens. Von besonderer Bedeutung ist dabei stets die Frage nach der Legitimation und Effektivität demokratischen Regierens in Deutschland und anderen westlichen Verfassungsstaaten, die angesichts der Krisen entgrenzter Märkte und der wachsenden Bedeutung transnationaler Entscheidungsprozesse neue Brisanz erhalten hat.

Der Inhalt

Regierungsforschung • Herausforderungen des Regierens und der Regierungsforschung • Die makropolitische Perspektive: Politische Systeme, Regime und Kulturen • Die mesopolitische Perspektive: Organisationen, Institutionen und Entscheidungsprozesse • Die mikropolitische Perspektive: Individuelle Akteure, Führungstechniken und -instrumente

Die Zielgruppen

• Politikwissenschaftler
• Studierende und Dozierende des Faches
• Parteien und politische Institutionen
• Institutionen und Führungspersonal der Politikberatung

Die Herausgeber

Univ.-Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte ist Professor für Politikwissenschaft, Direktor der NRW School of Governance und Dekan der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen sowie Geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift für Politikwissenschaft.

Dr. Timo Grunden vertritt zurzeit die Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt politisch-soziales System Deutschlands/Vergleich politischer Systeme an der Justus-Liebig-Universität Gießen und ist stellvertretender Leiter der Forschungsgruppe Regieren an der Universität Duisburg-Essen.



Inhalt

Regierungsforschung.- Herausforderungen des Regierens und der Regierungsforschung.- Die makropolitische Perspektive: Politische Systeme, Regime und Kulturen.- Die mesopolitische Perspektive: Organisationen, Institutionen und Entscheidungsprozesse.- Die mikropolitische Perspektive: Individuelle Akteure, Führungstechniken und -instrumente.- Abbildungs- und Tabellenverzeichnis.- Stichwortverzeichnis.- Autorenverzeichnis.

Mit Beiträgen von Karl-Rudolf Korte, Timo Grunden, Werner J. Patzelt, Frank Nullmeier, Steffen Schneider, Nicolai Dose, Rolf G. Heinze, Claus Leggewie, Hartmut Rosa, Henning Laux, Ulrich Sarcinelli, Christoph Bieber, Hans-Joachim Lauth, Werner Weidenfeld, Heinz-Jürgen Axt, Melanie Diermann, Susanne Pickel, Achim Goerres, Ursula Münch, Andreas Blätte, Karina Hohl, Ralf Tils, Ludger Helms, Kai-Uwe Schnapp, Roland Willner, Uwe Kranenpohl, Gerd Mielke, Reimut Zohlnhöfer, Niko Switek, Eva Krick, Julia von Blumenthal, Christoph Strünck, Manfred Mai, Martin Thunert, Klaus Kamps, Friedbert W. Rüb, Manuela Glaab, Jan Treibel, Helmar Schöne, Manuel Fröhlich, Jörg-Uwe Nieland.

Produktinformationen

Titel: Handbuch Regierungsforschung
Editor:
EAN: 9783531160597
ISBN: 978-3-531-16059-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialw.
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 424
Gewicht: 872g
Größe: H246mm x B177mm x T27mm
Veröffentlichung: 06.06.2013
Jahr: 2013
Land: DE