Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handbuch Managerhaftung

  • Fester Einband
  • 1407 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dass Organe in Unternehmen nach wie vor bei Haftungsfragen im besonderen Fokus stehen, zeigt nicht zuletzt der VW-Abgasskandal. Di... Weiterlesen
20%
245.00 CHF 196.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dass Organe in Unternehmen nach wie vor bei Haftungsfragen im besonderen Fokus stehen, zeigt nicht zuletzt der VW-Abgasskandal. Die zunehmende Inanspruchnahme macht alle Beteiligten unruhig und verlangt guten Rat, den das bereits in zwei Auflagen sehr gut angenommene Handbuch Managerhaftung für jeden Risikobereich bereit hält. - Dargestellt wird die Haftung aller Organe in allen Rechtsformen, von der AG und der GmbH über die Genossenschaft und den Verein bis hin zu den in der 3. Auflage nun auch behandelten öffentlichen Unternehmen. - Herzstück des Handbuchs sind besonders relevante Risikobereiche - aufgefächert nach Branchen wie Industrieunternehmen oder Kreditinstitute, nach Rechtsgebieten wie Kartellrecht oder Steuerrecht und nach Sachverhalten wie Wettbewerbsverstoß oder Produktverantwortung. - Behandelt werden auch prozessuale Fragen, die D&O-Versicherung (in der 3. Auflage weiter ausgebaut) sowie Straftaten und Ordnungswidrigkeiten. - Genauer betrachtet werden auch die Möglichkeiten, durch dienstvertragliche - haftungsabmildernde oder -verschärfende - Regelungen im Vorfeld Einfluss zu nehmen. - Der zunehmenden Bedeutung von Corporate Social Responsibility wird durch ein neues Kapitel unter Einbeziehung des am 19.4.2017 in Kraft getretenen CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes ebenso Rechnung getragen wie den Fragestellungen rund um Internal Investigations.

Zusammenfassung
"Das Handbuch Managerhaftung ist auch in der 3. Auflage eine gelungene Zusammenstellung von Beiträgen namhafter Autoren, die das Thema Managerhaftung umfassend aufarbeitet, aktuellen Themen Rechnung trägt und damit ein sicheres Managen auch in haltungsträchtigen Gefilden ermöglicht. Egal ob Manager, Rechtsanwalt, Richter oder Hochschullehrer: Wer sich mit dem Thema Managerhaftung beschäftigt, kommt an ihm nicht vorbei." RA Prof. Dr. Michael Arnold, GmbHR 1/2018 "Ein Handbuch "aus einem Guss" bei dieser vielfältigen Autorenschaft vorzulegen ist eine Herkulesaufgabe. Sie ist den beiden erfahrenen Herausgebern auch mit der Neuauflage durchweg gelungen. Auch die lesefreundliche typografische Gestaltung durch den Verlag verdient ein großes Lob. Die Kategorie Handbuch gibt es im Grunde in zwei Klassen. Die niedere ist lediglich eine Zusammenstellung gängiger Gegenstände mit mehr oder weniger geeigneten Tipps, die höhere strebt eine eigenständige Durchdringung und Darlegung des Stoffes auf wissenschaftlicher Grundlage an. Das Handbuch Managerhaftung gehört eindeutig zu dieser hohen Klasse - und es ist klasse!" Prof. Dr. Ulrich Noack, AG 24/2017 "Im dritten Teil geht es um besondere Risikobereiche. Es werden 18 Rechtsmaterien angesprochen, aus denen eine Organhaftung folgen kann. Damit zielt das Handbuch darauf ab, den Berater oder die Rechtsabteilung in die Lage zu versetzen, das Verhalten des Organmitglieds schon im Vorfeld eines Haftungsfalls beurteilen und dem Organmitglied entsprechenden Rat erteilen zu können. Dazu haben Spezialisten zu den verschiedenen Thematiken "Kurzlehrbücher" geschrieben, die eine erste Orientierung sehr erleichtern und die auch im Übrigen eine Einführung in die jeweilige Rechtsmaterie bieten. ... Das Handbuch ist eine wertvolle Fundgrube für alle, die sich mit der Organhaftung beschäftigen. Aufgrund seiner klaren Gliederung fällt es leicht, sich in dem Buch zurechtzufinden und dabei in kurzer Zeit die Stelle aufzuspüren, die etwas über das jeweils zu lösende Rechtsproblem aussagt. Der durchweg beeindruckende Fußnotenapparat weist darauf hin, dass die Lektüre auch für den Fachmann eine sehr nützliche Erkenntnisquelle darstellt. Das Handbuch sollte deshalb auf keinem Schreibtisch eines mit Fragen der Organhaftung befassten Juristen fehlen." RA Prof. Dr. Lutz Strohn, Richter am BGH a.D., WM 8/2018 "Für ein vergleichsweise junges Werk hat sich das Handbuch nicht nur bereits ein beachtliches Renommee erworben, es dürfte gar auf dem besten Weg zum Standard-Nachschlagewerk auf dem Gebiet der Organhaftung sein, und das aus gutem Grund. Nicht weniger als 49 namhafte und hoch qualifizierte Autoren verarbeiten nahezu alle für die Managerhaftung relevanten Risikobereiche in umfassender Weise. Dabei baut die Darstellung der einzelnen Themengebiete gut aufeinander auf, sie ist durchgehend äußerst praxisnah, bestens strukturiert und von hohem Aktualitätsbezug. Das Werk ist eine hervorragende Mischung aus Prägnanz und inhaltlichem Tiefgang: Die Kommentierung ist nicht ausufernd, sondern hilft bei der schnellen Orientierung in ein Rechtsproblem genauso wie bei der zügigen Einarbeitung in ganze Themenkomplexe. Zusätzlich findet der geneigte Leser aber innerhalb jedes Themenkomplexes zu diversen Detailproblemen umfassende aktuelle Fundstellen und hilfreiche Praxistipps auch und gerade in Beantwortung prozessualer Fragen." RA Dr. Rolf Cyrus, NZG 7/2018 "Zusammenfassend lässt sich sagen: Mit der dritten Auflage des Handbuchs Managerhaftung liegt ein Kompendium vor, das die zivil-, straf- und öffentlich-rechtlichen Aspekte der Managerhaftung auf eine kluge Weise so darstellt, dass sie nicht nur beziehungslos nebeneinander stehen, sondern die zahlreichen Querbezüge der einzelnen Aspekte wo nötig und sinnvoll offenlegen. Wiss. Ass. Dr. Christian Brand, ZWH 3/2018

Produktinformationen

Titel: Handbuch Managerhaftung
Untertitel: Vorstand Geschäftsführer Aufsichtsrat. Pflichten und Haftungsfolgen. Typische Risikobereiche
Editor:
EAN: 9783504400781
ISBN: 978-3-504-40078-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Schmidt , Dr. Otto
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 1407
Gewicht: 1917g
Größe: H244mm x B177mm x T58mm
Veröffentlichung: 05.09.2017
Jahr: 2017
Auflage: 3. neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2017